Blaulichteinsätze

Doppelter Feuerwehreinsatz in Düren

Heute morgen hat es in Düren gleich zweimal gebrannt.

Die Polizei schließt in beiden Fällen nicht aus, dass die Brände gelegt wurden. Auf dem Balkon einer Wohnung an der Euskichener Straße hatte es zuerst laut geknallt und dann gebrannt. mehr...

Riskantes Fahrmanöver endet glücklich

Glück im Unglück hatte heute Morgen eine Mutter aus Vettweiß.

Sie wollte mit ihrem sieben Monate alten Baby im Auto auf der Gereonstraße ein vor ihr fahrendes Fahrzeug überholen. Dabei bemerkte sie ein entgegenkommendes Auto zu spät. mehr...

Schwerverletzter unter rätselhaften Umständen gefunden

Ein Schwerverletzter, keine Aussage und keine Zeugen - die Polizei Mönchengladbach steht vor einem schwierigen Fall.

Gegen 5 Uhr morgens am Pfingstsonntag fanden Fußgänger auf dem Nach-Hause-Weg von einer Party einen blutüberströmten Mann in der Beethovenstraße. Sie riefen sofort einen Rettungswagen. mehr...

Drogenrazzia im niederländischen Grenzgebiet

Die Polizei im niederländischen Grenzgebiet hat bei Razzien unter anderem in Kerkrade, Heerlen und Landgraaf heute Morgen mehrere Drogendealer festgenommen.

Sie stellte außerdem harte Drogen im Wert von über 150.000 Euro sicher und beschlagnahmte sechs Autos. Drei der sieben Festgenommenen sollen mit einem Haupthändler in Rotterdam zusammengearbeitet haben. mehr...

Betrunkener Autofahrer verunfallt in Aachener Innenstadt

Ein betrunkener Autofahrer aus Frechen hat in der Nacht Chaos in der Aachener Innenstadt gestiftet.

Mit dem Auto eines Bekannten fuhr er vom Spielcasino auf der Krefelderstraße über den Alleenring in Richtung Westpark. mehr...

Polizei Düren fasst Einbrecher-Trio

Die Dürener Polizei hat in der Nacht auf Montag drei Einbrecher gefasst.

Zeugen hatten einen Einbruch in die Grundschule in Birkesdorf gemeldet. Die Polizei stellte zuerst den Schmiere-Steher, der sich ausserhalb des Gebäudes versteckt hatte. Anschließend konnten die Beamten mit Spürhunden einen zweiten Täter im Gebäude finden. mehr...

Nach Messerangriff stellt sich Jugendlicher auf der Polizeiwache

Nach einer Messerattacke in Mönchengladbach-Rheydt hat sich am Freitagabend ein 17-Jähriger bei der Polizei gestellt.

Ein 57-Jähriger war zuvor in seinem Haus durch Messerstiche schwer verletzt worden. Der 17-Jährige sagte der Polizei, er sei der Messerstecher und zusammen mit einem anderen Jugendlichen in einer fremden Wohnung gewesen. Der Hausbewohner habe die beiden entdeckt. Mit einem Messer, das er vor Ortt gefunden habe, habe der 17-Jährige nach eigenen Angaben dann zuerst gedroht. Als das Opfer den Fluchtweg nicht freigeben wollte, habe er zugestochen. mehr...

Seniorenresidenz in Würselen evakuiert

Bei einem Zimmerbrand in einer Seniorenresidenz in Würselen ist eine Bewohnerin gestern abend verletzt worden.

Die Frau kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. 37 Bewohner mussten ihre Zimmer vorübergehend verlassen und wurden vom Notarzt untersucht, waren aber alle unverletzt. Der Brand war schnell gelöscht. mehr...

Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Ein offenbar betrunkener Autofahrer hat sich am frühen Samstagmorgen eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei durchs 100'5 Revier geliefert.

Der Mann sollte in Randerath kontrolliert werden, statt anzuhalten, gab er aber Vollgas. Mit der Polizei auf den Fersen fuhr er in Richtung Aldenhoven und dann auf die A44 Richtung Aachen. Kurz vor dem Aachener Kreuz kam es zum Unfall mit einem Streifenwagen – dabei wurden zwei Autobahnpolizisten leicht verletzt. Der ebenfalls verletzte Fahrer versuchte noch, wegzulaufen, wurde aber festgenommen und erst einmal ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen, teilt die Polizei mit. mehr...

Zehn Verletzte bei Unfällen mit Bussen

In Aachen sind gestern zwei Unfälle mit Bussen passiert – dabei wurden insgesamt 10 Fahrgäste leicht verletzt.

Sie verloren das Gleichgewicht, als die Busse stark bremsen mussten. In einem Fall hatte laut Polizei der Busfahrer so scharf bremsen müssen, weil ein Autofahrer die Busspur vor ihm kreuzte.

mehr...