Blaulichteinsätze

16 Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Aachen

In Aachen gab es gestern Abend einen Unfall mit einem Linienbus. Dieser war am Kaiserplatz mit einem Auto zusammengestoßen.

Die Fahrerin des Wagens wurde nicht verletzt, aber 16 Menschen im Bus schon - darunter auch einige Kinder. Schlimme Verletzungen sind es aber zum Glück nicht.

Der Unfall sorgte in der Aachener Innenstadt gestern Abend für einige Probleme im Verkehr. mehr...

Lebensgefährlich verletzt bei Unfall auf der Autobahn

Nach einem Unfall auf der A 4 bei Düren am Samstagmorgen schwebt ein junger Mann in Lebensgefahr.

Wie die Autobahnpolizei berichtet, war der Transporter, in dem er als Beifahrer saß, mit Wucht auf einen LKW aufgefahren. Die beiden Beifahrer wurden eingeklemmt und schwer verletzt, der Fahrer des Transporters selbst nur leicht. Die Polizei vermutet, dass er vorher Drogen genommen hatte. mehr...

Mehrere Schwerverletzte bei Abbiegeunfall

Nur einen Moment lang war ein Busfahrer in Langerwehe gestern Nachmittag unachtsam, vermutet die Polizei. Das hatte schlimme Folgen, berichtet sie heute.

Beim Abbiegen hatte der Busfahrer offenbar ein entgegenkommendes Auto übersehen. Beim folgenden Crash wurden vier Menschen verletzt, darunter auch ein Kleinkind. Besonders schwer wurde die Fahrerin des Autos verletzt, die Feuerwehr musste sie aus ihrem Wagen befreien. mehr...

Schwerer Unfall in Stolberg

Bei einem Unfall heute Morgen in Stolberg ist eine Autofahrerin verunglückt.

Sie war in einer Kurve auf der Mulartshütter Straße ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen und in einem graben gelandet. Die Frau musste aus ihrem Auto befreit werden. mehr...

Unfall mit einem Schwerverletzten

Bei einem Unfall in Geilenkirchen ist heute Morgen ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Auf einer Kreuzung nahm er einem LKW die Vorfahrt und stieß mit ihm zusammen. Dann rammte das Auto noch zwei andere Lastwagen, die am Straßenrand parkten. Der Autofahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei könnte er vor dem Unfall am Steuer zusammengebrochen sein. mehr...

100'5 Revier bereitet sich auf Unwetter vor

Noch ist es weitgehend sonnig und trocken im 100'5 Revier. Aber heute drohen noch kräftige Gewitter.

Wie schon in der vergangenen Woche. Die hatten zum Beispiel in Aachen, Gangelt und Monschau zu überfluteten Straßen und voll gelaufenen Kellern geführt. Dazu soll es möglichst nicht mehr kommen. Deswegen bereiten sich die Städte und Gemeinden im 100'5 Revier auf Unwetter vor.

In Monschau soll die Altstadt vorm Überfluten geschützt werden und deswegen verteilt die Stadt seit Tagen schon Sandsäcke. In Blankenheim im Kreis Euskirchen werden vorsichtshalber mal die Hochwasserrückhaltebecken überprüft – unter anderem. Und die Gemeinde Gangelt im Kreis mehr...

Gasalarm in Aachen

Ein Loch in einer Hauptgasleitung hat am Mittwochabend in Aachen dazu geführt, dass mehrere Häuser an der Saarstraße evakuiert werden mussten.

Gegen 19 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Gemeinsam mit der Stawag machten sich die Einsatzkräfte auf die Suche nach der Leckage - und wurden schnell fündig. Techniker der Stawag begannen damit, das Leck abzudichten. Zur Sicherheit mussten die Bewohner mehrerer Häuser ihre Wohnungen verlassen. Nach gut zwei Stunden konnten sie zurückkehren. mehr...

Biker an einem Tag dreimal zu schnell

Die Unbelehrbaren sterben nicht aus - und sie sind auch noch dumm.

Bei Verkehrskontrollen in der Eifel ist ein Biker dreimal an einem Tag erwischt worden, weil er zu schnell war. Und ein Mann aus Stolberg wollte mal testen, wie schnell sein nagelneuer Porsche Cayenne sein kann. Zu schnell, befand die Polizei. 140 statt der erlaubten 70. Das macht zwei Monate Sommerpause für Fahrer und Porsche. mehr...

Erneut eine Schlägerei in Eschweiler

Die Polizei hatte in den letzten Tagen in Eschweiler gleich zwei Einsätze bei Schlägereien.

Am Sonntag in Dürwiß - darüber haben wir ja auch gestern schon berichtet - und gestern am Bushof. Hier waren zwei Gruppen junger Leute aneinandergeraten. Zeugen sagten, sie wären sogar mit Baseballschlägern aufeinander losgegangen. Als die Polizei eintraf, war die Schlägerei schon in die Marienstraße weitergewandert, die Beamten konnten die Situation dann schnell beruhigen. mehr...

Jäger sorgen für Autobahnsperrung

Die A44 zwischen Aachener Kreuz und Grenzübergang Lichtenbusch ist vorhin vorübergehend komplett in beide Richtungen gesperrt worden - und zwar aus einem ungewöhnlichen Grund.

Mehrere Zeugen hatten Schüsse auf einer Lichtung gehört und die Polizei gerufen. Da nicht klar war, wer die beiden schießenden Männer waren und ob die Projektile die Autobahn erreichen konnten, sperrte die Polizei die A44. Schließlich stellte sich heraus: Es war alles halb so wild. Zwei Jäger hatten mit den Schüssen nur ihre Gewehre überprüft. Das durften sie auch weiter tun, aber woanders. mehr...