Blaulichteinsätze

Brand im Adalbertsteinweg: Sechs Verletzte kamen ins Krankenhaus

Auf dem Adalbertsteinweg in Aachen hat es am Mittwochnachmittag in einem Mehrfamilienhaus gebrannt.

Als die Feuerwehr ankam, sahen die Einsatzkräfte schon das Feuer im Hauseingang. Das Treppenhaus war voller Rauch, der auch aus den Dachfenstern stieg. Mehrere Bewohner waren schon nach draußen geflüchtet, weitere rettete die Feuerwehr aus dem Haus. Sechs Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. mehr...

Sexueller Übergriff auf 9-Jährige in Übach-Palenberg: Polizei sucht Zeugen

Nach einem Vorfall mit sexuellem Hintergrund sucht die Polizei Heinsberg mögliche Zeugen.

Was passiert ist: Ein Jugendlicher soll ein 9-Jähriges Mädchen gestern Nachmittag angesprochen und es ausgezogen haben. Als Spaziergänger das gesehen haben, ist der Jugendliche sofort weggelaufen. Nach ihm wird jetzt gesucht. Er soll 15 bis 17 Jahre alt und kräftig gebaut sein. Wer etwas in der Nähe des Naherholungsgebiets in Übach-Palenberg gesehen hat, sagt das bitte direkt der Polizei Heinsberg. mehr...

Illegales Autorennen zwischen Düren und Langerwehe

Ein illegales Autorennen zwischen gleich vier Autos hat es gestern Abend auf der A4 zwischen Düren und Langerwehe gegeben.

Dabei waren die Autos laut Polizei über 200 km/h schnell. In Düren konnten die vier dann von der Polizei angehalten und kontrolliert werden; ihre Führerscheine wurden ihnen abgenommen und es wurden auch 2 der 4 Autos beschlagnahmt. mehr...

Tödlicher Verkehrsunfall am Abend

In Mönchengladbach ist am späten Abend ein Mann bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Die Polizei berichtet, der Autofahrer sei vermutlich zu schnell auf der Lürriper Straße unterwegs gewesen, dann aus unklaren Gründen von der Straße abgekommen und gegen eine Hauswand gefahren. Polizisten und ein Notarzt versuchten, ihn wiederzubeleben, er starb aber kurze Zeit später im Krankenhaus. mehr...

Alemannia-Schal geklaut - ein echtes Sammlerstück

Nach dem gestrigen 4:0-Sieg der Alemannia war die Freude darüber bei zwei Aachener Fans ziemlich schnell vorbei.

Ihnen wurde nämlich der Fanschal geklaut. Aber es war nicht irgendein profaner Schal, sondern ein echtes Sammlerstück, das insgesamt nur elfmal hergestellt wurde. Die beiden Bestohlenen wurden bei dem Überfall verletzt. Deshalb sucht die Kripo jetzt Zeugen, die den Überfall gesehen haben. Passiert ist er gestern Abend auf der Nordstraße in Eschweiler. mehr...

Betrunkener Beifahrer übernimmt das Steuer

Fahrerin und Beifahrer sind nach einer betrunkenen Fahrt in Ostbelgien jetzt beide ihre Führerscheine los.

Die Polizei hatte in Eupen die betrunkene Frau am Steuer am frühen Sonntagmorgen erwischt und ihr den Führerschein sofort abgenommen. Eine Stunde später fiel derselbe Wagen den Polizisten in Lontzen wieder auf - diesmal hatte der auch angetrunkene Beifahrer sich ans Steuer gesetzt. Auch sein Führerschein wurde einkassiert. mehr...

Bundespolizei warnt: Fotos auf und an Bahngleisen lebensgefährlich

Ein Selfie auf den Bahngleisen machen - das ist verdammt gefährlich und kann tödlich enden. Das hat die Bundespolizei gestern Nachmittag zwei jungen Mädchen in Eilendorf ziemlich deutlich sagen müssen.

Die beiden hatten sich nur etwa anderthalb Meter von den Gleisen entfernt hingesetzt und wollten dort Fotos machen. So bringt man sich in Lebensgefahr, warnt die Bundespolizei. Denn: Züge haben einen sehr langen Bremsweg, erzeugen einen starken Luft-Sog und sind beim Heranfahren lange schlecht zu hören und werden erst laut, wenn es schon zu spät sein kann. mehr...

Landung missglückt: Zwei Verletzte bei Flugunfall

Auf dem Flugplatz Merzbrück in Würselen ist gestern Abend bei der Landung eines Doppeldecker-Flugzeugs ein Unfall passiert.

Die Maschine streifte ein abgestelltes Segelflugzeug. Nach Angaben der Polizei war der Pilot vermutlich durch die tiefstehende Sonne geblendet worden. Die beiden Insassen des Doppeldeckers wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. mehr...

Fotos nach Banküberfall veröffentlicht

Nach einem Überfall auf die Kreissparkasse in Heinsberg-Karken Mitte Dezember wird noch immer nach dem Täter gesucht.

Die Polizei hat deshalb jetzt Bilder aus einer Überwachungskamera veröffentlicht. Der Mann, der darauf zu sehen ist, trug bei der Tat vermutlich eine Maske aus Latex. Auch das Auto, das bei der Tat als Fluchtwagen benutzt wurde, ist von der Kamera aufgenommen worden. Für Hinweise, die zu ihm führen, lobt die Kreissparkasse jetzt eine Belohnung von 1500 Euro aus. mehr...

Wieder Brandstiftungen in Alsdorf: Zusammenhang?

In Alsdorf hat es heute am frühen Morgen an mehreren Stellen gebrannt: In der Husemannstraße, im Grenzweg und am Denkmalplatz wurde der Inhalt von Altkleidercontainern und ein Haufen Altpapier angezündet.

Niemand ist verletzt und der Schaden ist überschaubar. Es sind allerdings nicht die einzigen Brandstiftungen in Alsdorf in letzter Zeit. Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang mit Taten im Bereich Kellersberg gibt. Am Denkmalplatz wurde bei dem Brand in der Nacht ein Pärchen beobachtet.

Zeugen beschreiben das Paar so: Die Frau soll etwa 30 bis 40 Jahre alt sein, recht korpulent. Sie hatte rote Haare und trug dunkle Kleidung. Der Mann wird auf etwa mehr...