Alsdorf

Schwerer Unfall in der Alsdorfer Stadtmitte

In Alsdorf ist heute Nachmittag eine ältere Frau auf der Luisenstraße von einem Lastwagen angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben hatte ein LKW-Fahrer die Frau beim Abbiegen übersehen, als sie gerade mit ihrem Rollator über die Straße gehen wollte. LKW und Fußgängerin hatten beide Grün. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

mehr...

Mutmaßlicher Pädophiler festgenommen

Die Polizei hat in Alsdorf einen mutmaßlichen Pädophilen festgenommen.

Im einem Internetchat waren Hinweise darauf aufgetaucht, dass der Mann sich vor kurzem an einem Kind vergangen hat. Ein weiterer Chatter meldete ihn daraufhin der Polizei. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft. mehr...

Bus fährt in Schaufenster einer Bank

In Alsdorf ist ein Bus am Donnerstagabend frontal in eine Bankfiliale gekracht. Vier Beteiligte wurden leicht verletzt – die Feuerwehr spricht von großem Glück, dass nicht mehr passiert ist.

In der Bankfiliale hatten die Mitarbeiter erst kurz vorher Feierabend gemacht. Die Busfahrerin istbeim Abbiegen von der Fahrbahn abgekommen, mit vier Autos zusammengestoßen und dann ins Schaufenster der Bank gefahren. Dabei wurde sie selbst leicht verletzt, so wie zwei Fahrgäste im Bus und ein Autofahrer in einem der Wagen. Wohnungen und eine Arztpraxis über der Filiale mussten kurzzeitig geräumt werden, um das Gebäude abzustützen. Wie die Polizei heute Nachmittag bekannt mehr...

Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Auf einem Garagenhof im Englerthring in Alsdorf hat heute am frühen Morgen ein Auto gebrannt.

Die Kripo ermittelt, denn der Wagen wurde wohl angezündet. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Auto völlig ausbrannte. Hinweise nimmt die Kripo in Aachen unter der Telefonnummer 0241 - 9577 31101 oder 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen. mehr...

Mann schlägt Passantin nieder, Zeugen helfen schnell

Am Denkmalplatz in Alsdorf hat ein Mann am Dienstag eine Fußgängerin niedergeschlagen und getreten.

Der vermutliche Grund: laut Polizei ist er psychisch krank und wurde nach dem Vorfall zwangseingewiesen. Die angegriffene Frau wurde leicht verletzt. Dass nicht noch Schlimmeres passiert ist, ist vor allem fünf Zeugen zu verdanken. Die griffen sofort ein und hielten den Täter fest, sagt die Polizei. mehr...

Polizei nimmt Reichsbürger aus Alsdorf fest

Schon Anfang des Monats hatten Spezialkräfte der Polizei die Wohnung eines Alsdorfers gestürmt und dort unter anderem Schusswaffen und Munition sichergestellt.

Gestern Abend nahm die Polizei ihn erneut fest. Er hatte gedroht, das Mehrfamilienhaus in dem er wohnt, in die Luft zu jagen. Der Mann bezeichnet sich selbst als Reichsbürger. mehr...

Razzia bei Alsdorfer Paketdienst

Bei einem Paketdienst in Alsdorf haben Polizei, Zoll und Ausländeramt am Morgen Mitarbeiter und Autos kontrolliert.

Da ging es etwa um den Zustand der Fahrzeuge, die Zahlung von Mindestlohn und um Schwarzarbeit. Die Beamten befragten über 100 Fahrer und Beifahrer, es wurden 26 Strafverfahren eingeleitet. Mehrere Fahrer flüchteten offenbar vor den Beamten und ließen ihre Wagen stehen. mehr...

Alsdorfer Grundschüler bald nicht mehr im Dunkeln

In Alsdorf soll bald wieder Licht zur richtigen Zeit brennen.

In einer Alsdorfer Facebookgruppe hatten mehrere von euch sich beschwert, dass einige Straßenlaternen in der Stadt morgens ausgeschaltet sind und zwar genau dann, wenn sich die Kinder auf den Weg zur Schule machen. Wir haben mal bei der Stadt Alsdorf nachgefragt: Die haben das an den Betreiber der Laternen - EWV - weitergeleitet. Die EWV wird jetzt gucken, ob da was kaputt ist. mehr...

Internet für Jeden!

Bald soll fast jeder in Alsdorf Internet nutzen können.

Das verspricht das Freifunk-Netz in Alsdorf. Seit heute ist der erste Router in der Stadtmitte aktiv, und das soll nur der Anfang sein. Ziel ist es bis Ende April 2018 ein flächendeckendes Freifunk-Netz in Alsdorf anzubieten. Zusammen mit der Energie und Wasserversorgungs GmbH ist der erste Schritt aber gemacht; die Firma hängt nämlich an ihren Energieverteilstationen die notwendigen Router für das freie Netz auf. mehr...

Falsche Spendensammler unterwegs

In Alsdorf sollen in letzter Zeit Betrüger unterwegs gewesen sein und angeblich für den Alsdorfer Tierpark Spenden gesammelt haben.

Bürgermeister Alfred Sonders betont aber, dass der Alsdorfer Tierpark, als auch die Alsdorfer Freizeitobjekte GmbH keine Spenden sammelt. Er warnt deswegen ausdrücklich vor dem Betrügern und rät den Alsdorfern ihnen kein Geld zu geben. mehr...