Unfall auf der A44: Fünf Verletzte

Bild: Feuerwehr Alsdorf

Bei einem schweren Unfall auf der A 44 sind am Mittwochnachmittag fünf Menschen verletzt worden.

Wie die Feuerwehr Alsdorf mitteilt, war ein Feuerwehrmann zufällig privat in der Nähe und konnte sofort helfend eingreifen. Wegen eines geplatzten Reifens hatte ein LKW-Fahrer die Kontrolle verloren, ein Auto gerammt und war durch die Mittelleitplanke gekracht. Sprit und Öl liefen aus - dadurch kam es zu einem zweiten Unfall auf der gegenüberliegenden Fahrbahn. Auf der A 44 Höhe Broichweiden ging im nachmittäglichen Berufsverkehr zeitweise nichts mehr voran. Die Feuerwehr stellte Kontrollposten auf, weil neugierige Autofahrer mit Handys versuchten zu fotografieren und zu filmen. Ein Lob spricht die Feuerwehr aber auch aus - für vorbildliche Rettungsgassen.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze