Aachen

Ist der Aachener Weihnachtsmarkt der schönste in Europa? - Online-Abstimmung gestartet

Der Aachener Weihnachtsmarkt ist wieder für die Auszeichnung „Best European Christmas Market“ nominiert.

Im letzten Jahr belegte Aachen den siebten Platz, 2014 war der Aachener Weihnachtsmarkt sogar auf Platz 2. Die Online-Abstimmung wird jedes Jahr von der Brüsseler Kultur- und Tourismusorganisation „European Best Destinations“ durchgeführt. Ab heute könnt ihr wieder für den Aachener Weihnachtsmarkt abstimmen. mehr...

Heute in Aachen: Elektro-LKW wird vorgestellt

Elektrische Autos und Busse gibt es schon – jetzt sollen Lastwagen dazu kommen.

Das ist das Ziel eines Forschungsprojekts der RWTH Aachen. Und ein erstes Ergebnis wird heute vorgestellt: ein elektrischer 7,5-Tonner mit dem Namen „LiVe1“. Das soll aber nicht alles gewesen sein. Auch 18-Tonner mit Elektroantrieb soll es bald geben. mehr...

Zur Winterzeit: Stadt Aachen zeigt Schülern richtige Fahrradbeleuchtung

Zur dunklen Jahreszeit hat die Stadt Aachen im Rahmen ihrer Kampagne „FahrRad in Aachen“ die Aktion „Black-Box“ in die Stadt geholt.

Fahrradbeleuchtung ist nicht nur da ist, um selbst sehen zu können, sondern auch um gesehen zu werden. Das ist eine der Lektionen, die die Stadt Aachen den Schülern beigebracht hat.

In der "Black-Box" (siehe Foto) können die Kinder das hautnah erleben.

die Aktion "Sehen und gesehen werden" ist Teil der Kampagne "FahrRad in Aachen". mehr...

Festival für Nachwuchsreiter startet in Aachen

In der Soers in Aachen startet heute das "Aachen Jumping Youngstar - Salut Festival".

In der Albert-Vahle-Halle treten die besten Nachwuchsspringreiter gegeneinander an. Nächstes Wochenende sind die Dressurreiter dran. mehr...

Großeinsatz für Retter am Büchel

Einen größeren Rettungseinsatz gab es gestern Abend am Parkhaus Büchel in der Aachener Innenstadt.

Vier junge Mädchen drohten, vom Parkhaus herunterzuspringen. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren vor Ort. Die Jugendlichen konnten überredet werden, vom Parkhaus herunterzukommen.

Die Mädchen, die psychisch erkrankt sind, waren vorher aus der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses ausgebüxt. Schon Mitte Oktober hatte es mit ihnen einen ähnlichen Einsatz am Parkhaus Büchel gegeben. mehr...

Schlüsselübergabe für das neue Polizeipräsidium

Bis die Aachener Polizei in ihr neues Präsidium an der Trierer Straße einzieht, dauert es noch bis zum nächsten März.

Der Schlüssel zur neuen Heimat wurde der Polizei aber schon feierlich übergeben, gut zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich. Der Neubau ist für 1200 Mitarbeiter gedacht, es gibt neben einer neuen Leitstelle auch zum Beispiel eine eigene Autowerkstatt, das Gefangenengewahrsam, Parkhaus, Kantine und einen Zwinger für die Polizeihunde. mehr...

Wunschbaumaktion im Haus der StädteRegion eröffnet

Für manche Kinder und Jugendliche auch im 100'5 Revier sind Weihnachtsgeschenke nicht selbstverständlich - weil sie nicht bei ihren Eltern leben können oder ihre Familien zu wenig Geld haben.

Um auch diesen Kindern eine Freude zu machen, gibt es die Wunschbaumaktionen. Zum Beispiel auch eine im Haus der StädteRegion in Aachen, die jetzt eröffnet worden ist. Dort hängen an einem Baum kleine Wünsche von 300 Kindern, jeder der möchte, kann einen davon erfüllen. Der Wert der Geschenke liegt nach Angaben der StädteRegion zwischen 20 und 25 Euro, gewünscht werden zum Beispiel Spielzeugautos, Sachbücher oder praktische Dinge für die Jugendlichen, die vom Jugendamt mehr...

Geldstrafe auf Bewährung für Busfahrer nach tödlichem Unfall am Hansemannplatz

Vor dem Aachener Amtsgericht ist heute ein Busfahrer wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

Wenn er gegen die Bewährungsauflagen verstößt, muss er 5400 Euro zahlen. Im April 2017 hatte der Mann beim Abbiegen am Hansemannplatz eine Radfahrerin übersehen, sie wurde erfasst, vom Bus überrollt und dabei tödlich verletzt. Der Busfahrer hätte dort vorsichtiger sein müssen beim Abbiegen, hieß es in der Begründung des Richters für das Urteil. Dass es verhältnismäßig milde ausfiel liege unter anderem daran, dass die Kreuzung am Hansemannplatz so unübersichtlich und gefährlich ist. mehr...

Bauarbeiten auf dem "Hof" sind abgeschlossen

Pünktlich vor dem Beginn des Weihnachtsmarktes sind die Bauarbeiten auf dem Platz in Aachen abgeschlossen worden.

Acht Monate lang liefen dort noch Bauarbeiten, es wurde ein neues Pflaster verlegt und der Hof neu gestaltet. Vorher hatte die Stawag die Kanäle rundherum saniert und dann noch die Gas- und Wasserleitungen erneuert. Jetzt ist alles fertig und auch den Puppenbrunnen können Besucher wieder sehen. Für die Zeit der Bauarbeiten hatte er eine Schutzhülle bekommen. mehr...

Alemannia erreicht Pokal-Viertelfinale

Am Ende hieß es zwischen der Alemannia und Landesligist SV Schlebusch 3:1.

Damit zieht Aachen ins Viertelfinale des FVM-Pokals ein. Der erlösende, dritte Treffer durch Idrizi fiel erst in der Schlussminute. Vorher war Manuel Glowacz zwei Mal erfolgreich. Die Aachener waren fast eine Halbzeit in Unterzahl, weil Kapitän Peter Hackenberg eine rote Karte gesehen hatte.

Auch weitere Klubs aus dem 100'5 Revier stehen im Viertelfinale. Der 1.FC Düren, Eintracht Verlautenheide, Borussia Freialdenhoven und der FC Wegberg-Beeck. mehr...