Velocity klagt über Vandalismus

Der Aachener E-Bike-Verleiher Velocity leidet unter zunehmendem Vandalismus.

35 der 180 Räder sind nach Angaben des Unternehmens derzeit kaputt, weil sie aus den Halterungen der Ladestationen gerissen wurden. Auch die Ladestationen selbst wurden dabei beschädigt. Betroffen sind vor allem Stationen im Ostviertel. Die wurden deswegen erst einmal vom Netz genommen.

Am Dienstagmorgen hat die Polizei  einen 17-jährigen Verdächtigen festgenommen. Er wird verdächtigt, gemeinsam mit zwei anderen Männern reihenweise E-Bikes von den Ladestationen gestohlen zu haben. Nach den beiden anderen Männern wird noch gesucht. Die Polizei geht davon aus, dass die Räder geklaut wurden, um damit herumzufahren und sie unbrauchbar liegen zu lassen. Einige konnten gefunden werden - die Rede ist von einem Gesamtschaden von über 40.000 Euro.

Mehr zum Thema Verkehrsmeldungen