Unbekannter setzt kranke Schildkröten in Tierpark aus

Auch bei Tieren können Krankheiten natürlich ansteckend sein. Das hat einen Unbekannten aber nicht daran gehindert, ins Schildkrötengehege des Aachener Tierparks zwei schwer kranke Landschildkröten zu setzen.

Der Tierpark bekam dazu einen anonymen Brief des Halters.  In dem schreibt er, dass er die Tiere nicht mehr halten könne und er ihnen jetzt eine gute Zukunft wünsche. Eine Aktion, die auch für die anderen Schildkröten sehr gefährlich war und mit der man sich sogar strafbar macht, sagt der Tierpark dazu. Richtiger Ansprechpartner in solchen Fällen sei die Reptilienauffangstation.

Mehr zum Thema Umwelt