Spielautomat soll Geld zurückgeben - notfalls mit Gewalt

Bild: Polizei Aachen 

Ziemlich rabiat ist ein Mann in Aachen einem Spielautomaten zu Leibe gerückt, an dem er vorher wohl Geld verloren hatte. Die Polizei berichtet, er sei am frühen Samstagmorgen mit Beil, Hammer und Schraubendreher auf den Automaten losgegangen.

Der Inhaber des Cafes, in dem der Spielautomat steht, guckte sich das natürlich nicht lange an, sondern rief die Polizei. Als die kam, hockte der Mann mit seinem Werkzeug vor dem Automaten – gegen ihn wird jetzt wegen Sachbeschädigung ermittelt. Die Polizisten vermuten, dass seine Ehefrau darauf bestanden hatte, dass er das verzockte Geld zurückholt. Denn sie hatte ihn ins Lokal begleitet.

 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze