News

Feuer im Keller auf der Bahnhofstraße in Aachen

Auf der Bahnhofstraße in Aachen hat es heute Morgen gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr entstand das Feuer in einem Müllbehälter im Keller. Weil das gesamte Treppenhaus voll Rauch war, musste ein Bewohner mit einer Atemschutzmaske aus dem Haus gerettet werden.

Der Brand ist mittlerweile gelöscht. Die Polizei sagte im 100'5-Interview, dass der Kellerraum im Moment noch sehr heiß sei. Sobald die Feuerwehr zustimmt, untersuchen die Ermittler den Keller und klären, wie das Feuer entstanden ist. mehr...

Jäger im Wald angeschossen

In Schleiden in der Eifel hat ein Jäger einen Jagdpächter angeschossen. Die beiden Männer waren gemeinsam im Wald unterwegs. Der Schuss soll sich beim Entladen der Waffe gelöst haben; die Polizei geht von einem Unfall aus.

Der Getroffene kam schwerveletzt ins Krankenhaus. mehr...

,,Das war nicht fünf vor, sondern zwei vor zwölf”

,,Zum Glück ist aber alles gut gegangen", sagt die Feuerwehr in Heinsberg. Auf der Kaphofstraße in Hückelhoven-Hilfarth stand in der Nacht der gesamte Dachstuhl eines Doppelhauses in Flammen. Mehrere Feuerwehrautos waren im Einsatz. Ein Mann wurde nach Angaben eines Sprechers der Feuerwehr in letzter Minute mit einer Drehleiter vom Dach gerettet.

Der Notarzt untersuchte den Mann und eine weitere Person nach der Rettung, beide blieben unverletzt, sagt die Polizei. Insgesamt neun Trupps mit Atemschutz waren im Einsatz. Ein Nachbargebäude konnte von der Feuerwehr vor den Flammen geschützt werden. mehr...

Tatverdächtiger gesteht Dreifachmord vor Gericht

Vier Monate nach der Ermordung der beiden Spaziergänger in der Brunssumer Heide hat der Beschuldigte die Taten heute vor einem Gericht in Maastricht gestanden. Er habe unter einer Psychose gelitten, sagte der Mann den Richtern.

Stimmen hätten ihm befohlen, die Menschen zu erstechen. Die Staatsanwaltschaft kauft ihm diese Ausrede nicht ab. Auf seinem Computer habe man Dokumente mit Tipps gefunden, wie man sich als Psychopath ausgibt.

Drei Tage vor den Taten in der Brunssumer Heide soll der Mann im niederländischen Küstenort Schevenigen eine weitere Frau erstochen haben. mehr...

Mehrere Musik-Festivals im 100'5 Revier

Pünktlich zum Wochenende starten heute mehrere Musik-Festivals im 100'5 Revier.

Deutsche Stars sind ab heute beim Monschau-Festival zu sehen und zu hören. Der wahrscheinlich größte Name ist Sänger Heino, der morgen Monschau rocken will. Etwas modernere Musik gibt es von der Deutsch-Pop Sängerin Lea, die nächste Woche Donnerstag auftritt. Und ein besonders aus dem Fernsehen bekanntes Gesicht ist auch in Monschau dabei: Tatort- Kommissar Jan Josef Liefers spielt mit seiner Band auch in der kommenden Woche. Den Auftakt heute macht ein Jazz Duo um 8 Uhr heute Abend beim Monschau-Festival. Das Festival dauert bis zum 25. August.

In Hückelhoven gibt es ab mehr...

Brand in Mönchengladbacher Krankenhaus: Ursache geklärt

Die Ursache für das Feuer im Bethesda-Krankenhaus in Mönchengladbach in der vorigen Nacht ist geklärt. Ein Patient hat im Bett geraucht.

Als die Feuerwehr in sein Zimmer gekommen ist, hat das Bett schon gebrannt. Der Mann ist ums Leben gekommen. 22 Patienten konnte die Feuerwehr aus der völlig verrauchten Station retten.

Dass es nicht noch mehr Opfer gegeben hat, sei vor allem dem schnellen Handeln einer jungen Krankenschwester und der Stationsärztin zu verdanken, haben die Einsatzkräfte noch ausdrücklich gesagt. mehr...

E-Tretroller auch in Aachen

Die Elektro-Tretroller kommen auch nach Aachen! Eine skandinavische Firma will ab Herbst in Aachen einen E-Scooter-Verleih anbieten.

Dazu hat „Voi“, so heißt die Firma, einen Kooperationsvertrag mit der Stadt Aachen und der ASEAG abgeschlossen. Genaueres dazu wollen Stadt und Verleiher in der nächsten Woche bekanntgeben. mehr...

Klimacamp beginnt heute

Heute findet das Klimacamp von Braunkohlegegnern zum zehnten Mal statt. Diesmal treffen sich die Umweltaktivisten in der Nähe von Erkelenz-Kückhoven.

Mehrere WorkShops sind organisiert, die den Besuchern den Klimawandel näherbringen sollen. Mehrere hundert Umwelt-Aktivisten aus ganz Europa werden erwartet. Im Camp gibt’s verschiedene Diskussionsrunden und Ausstellungen sowie Workshops.Hierbei soll's um die Bekämfpung des Klimawandels gehen, aber auch um soziale Gerechtigkeit. Im Rahmen des Klimcamps ruft das Aktionsbündnis „Kohle ersetzen“ zu einer Blockadeaktion auf; dabei sollen Arbeitswege und -Geräte von RWE am Braunkohletagebau blockiert werden. mehr...

8-Jährige vor Reise nach Amerika

Manchmal muss die Polizei sich nicht um Verbrecher kümmern, sondern kleine Probleme des Alltags lösen.

In Baesweiler hatte sich eine Frau bei der Polizei gemeldet, weil sie auf ihrem Bauernhof Besuch von einem 8-jährigen Mädchen bekommen hatte. Die junge Dame wollte ein Kaninchen kaufen und dann mit ihrem neuen tierischen Freund und einem gepackten Koffer nach Amerika reisen. Das hatte sie ihr eindringlich versichert. Noch bevor die Beamten am Bauernhof eingetroffen sind, konnte die Familie des kleinen Mädchen ausfindig gemacht werden. Dann steht das nächste Reiseziel ja definitiv schon fest. mehr...

RWTH-Forscher: Geschlechter bei Multitasking gleich

Forscher der RWTH Aachen sorgen heute mit einer neuen Studie für Aufsehen. Sie haben dort die Multitasking-Fähigkeit bei Männern und Frauen untersucht.

Ergebnis: Es gibt keinen Unterschied. Fast 50 Frauen und genauso viele Männer mussten bei der Studie Zahlen- und Buchstabentests lösen.Und sobald sie zwei Aufgaben gleichzeitig erledigen mussten, haben beide Geschlechter gleich gut bzw. gleich schlecht abgeschnitten. Die Forscher weisen aber darauf hin, dass bisherige Untersuchungen teilweise andere Ergebnisse hatten. mehr...