Neue Erkenntnisse zu Giftköder-Verdacht

Schlimmer Verdacht gegen einen Mann in Aachen-Eilendorf: Eine Zeugin hatte gestern die Polizei gerufen, weil der Mann im Rentenalter vermeintlich Giftköder für Hunde verteilt hatte.

Jetzt stellt sich die Situation aber ein bisschen anders dar. Der Mann habe keine Köder, sondern alten, vertrockneten Kot verteilt, sagt die Polizei.  Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Kot und dem Tod eines Hundes in Eilendorf gibt, dazu wird noch ermittelt.

 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze