Nach über 30 Jahren verurteilt

Mehr als 30 Jahre nachdem ein Niederländer wegen Drogenschmuggels in U-Haft gesessen hatte, ist er heute vor dem Aachener Landgericht zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Seit Beginn der 80er Jahre soll der Mann immer wieder Drogen von Holland nach Deutschland gebracht haben - und er wurde deswegen 1985 festgenommen. Bevor es zum Prozess kam, konnte er damals aus der Untersuchungshaft entkommen. 
 

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse