Massenschlägerei nach Kinder-Wettkampf

In Aachen ist ein Ringkampf zweier Nachwuchssportler eskaliert.

Dabei wurden am Sonntag zwei Personen verletzt. Zwei Kinder hatten sich über den Ausgang ihres  Ringkampfes gestritten. Dann mischte sich offenbar eine Mutter ein und schubste das andere Kind. Das wiederum rief dessen Verwandtschaft auf den Plan. Am Ende hätten bis zu 20 Personen bei der Keilerei mitgemacht, so die Polizei. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, hatte sich die Lage beruhigt und die meisten Beteiligten das Weite gesucht.  

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze