Jungbullen auf der Autobahn: Kilometerlanger Stau

Auf der A 4 zwischen Aachen-Zentrum und dem Aachener Kreuz haben am Donnerstagabend einige Autofahrer stundenlang im Stau gestanden.

Der Grund: Auf der Autobahn waren Rinder gesehen worden, es handelte sich um drei ausgebrochene Jungbullen. Erst gegen viertel nach elf waren die Rinder sicher auf einer Weide mit genügend Abstand zur Fahrbahn und die Autobahnpolizei konnte die Autobahn wieder freigeben.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze