Geldautomaten in Aachen gesprengt

In Aachen waren heute Morgen wieder Geldautomatensprenger am Werk.

Sie schlugen gegen 4.15 Uhr in einer Bankfiliale in der Nähe des Audimax zu. Im Vorraum leiteten sie Gas in zwei Geldautomaten und sprengten sie so auf. Die Explosion war so stark, dass dabei auch zwei Kontoauszugsdrucker, die Eingangstür und die Fensterfront stark beschädigt wurden. Sogar in einem Nachbargeschäft kam es zu einem Wasserschaden. Experten prüfen noch, ob auch die Bausubstanz des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Polizei fahndet grenzüberschreitend nach vier Männern, die mit einem dunklen Audi RS 6 mit dem deutschen Kennzeichen BN - Z 910 geflüchtet sind, den sie davor gestohlen hatten. Wie hoch die Beute ausgefallen ist, ist noch nicht bekannt. 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze