Aachener Friedenspreis geht an türkische Wissenschaftler

Verleihung Aachener Friedenspreis

Der Aachener Friedenspreis hat seine beiden Preisträger für 2016 bekannt gegeben: Auf internationaler Ebene gewinnt eine Gruppe von Wissenschaftlern, die in der Türkei gegen die Gewalt gegen Kurden kämpft.

Dazu unterzeichneten über 1000 Wissenschaftler einen Apell an die Türkische Regierung. Das hatte für die Gruppe schwerwiegende Konsequenzen: Die Wissenschaftler müssen sich teilweise vor Gericht wegen der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung verantworten und werden in sozialen Netzwerken angefeindet, wie Uta Kempen vom Aachener Friedenspreis im 100'5-Interview gesagt hat.
Nationaler Preisträger des Aachener Friedenspreises ist die "Bürgerinitiative Offene Heide" aus der Nähe von Magdeburg. Sie veranstaltet einmal im Monat einen Friedensmarsch an einem großen Truppenübungsplatz.

Mehr zum Thema Auszeichnungen