News

JVA Aachen: Drogenspürhund "Freya" im Einsatz

Die Justizvollzugsanstalt Aachen hat eine neue vierbeinige Mitarbeiterin.

„Freya" ist zwar nach der Göttin der Liebe benannt - aber im echten Leben ist sie der 8. Drogenspürhund in NRW. Mit ihrem guten Näschen kann die Schäferhündin verbotene Mittel in den Zellen oder in den Gemeinschaftsbereichen finden. Und der neue Drogenspürhund in der Justizvollzugsanstalt Aachen hat sein gutes Näschen schon bewiesen: Seit ein paar Monaten sind Hund „Freya" und Herrchen Michael Emundts jetzt im Dienst. Sie konnten über 60 Prozent mehr Rauschmittel bei den Gefangenen finden als im Vergleichszeitraum [2018: 400g // Q1,2019: 254g]. mehr...

AKV: Künftig auch weibliche Mitglieder erlaubt

Beim Aachener Karnevalsverein dürfen nach über 160 Jahren jetzt auch Frauen Mitglied werden. Das hat eine Mitgliederversammlung am Abend mit einer Mehrheit von 80 Prozent beschlossen.

Das sei ein tolles Ergebnis, hat AKV-Präsident Werner Pfeil danach gesagt. Auslöser für die Öffnung für Frauen ist auch eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs. Der hat bei einem Verein, der keine Frauen aufnimmt, entschieden, dass der nicht mehr gemeinnützig sein kann. Das habe für den AKV bei der jetzigen Entscheidung aber keine Rolle gespielt, sagt Pfeil. mehr...

Update Weltkriegsbombe Teveren: Sprengung erfolgreich

In Geilenkirchen-Teveren ist gestern Abend eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg kontrolliert gesprengt worden. Man hatte sie vorher bei Bauarbeiten an einem Feldweg entdeckt.

Die Fundstelle ist im Umkreis von 300 Metern evakuiert worden. Etwa 300 Menschen haben dazu ihre Häuser verlassen und sind in einer Turnhalle in Teveren untergebracht und versorgt worden. Außerdem sind Straßen im Ort gesperrt worden.

Die alte Bombe woanders zu entschärfen ging nicht, weil sie einen defekten Zünder hat und deshalb nicht transportfähig ist. mehr...

Sprengung einer Weltkriegsbombe in Geilenkirchen-Teveren

In Geilenkirchen-Teveren ist heute Nachmittag eine Weltkriegsbombe gefunden worden, die jetzt vor Ort gesprengt werden muss.

Das hat die Leitstelle aus Heinsberg eben gemeldet. Die Bewohner im nahen Umkreis werden aufgefordert, ihre Wohnungen so schnell wie möglich zu verlassen. Folgende Straßen sind von der Evakuierung betroffen: - Bischof-Pooten-Straße - Chorherrenstraße - Hochstraße - Im Winkel - Königstraße - Talstraße - von-Grimberg-Str. bis Kreuzung Klatterstraße - Waidmühle - Welschendriesch mehr...

Zeitenwende beim AKV

Der Aachener Karnevalsverein AKV hat heute eine Sondersitzung und dabei soll es eine wichtige Entscheidung geben.

AKV-Präsident Werner Pfeil und sein Elferrat wollen, dass in Zukunft auch Frauen AKV-Mitglieder werden können. Bisher ist der AKV nämlich ein reiner Männer-Verein. Wenn zwei Drittel der Mitglieder heute dazu ja sagen, wird der AKV seine Satzung ändern und auch Frauen zulassen. mehr...

Alsdorf soll neues Schwimmbad kriegen

Die Stadt Alsdorf möchte ein neues Hallenbad bauen. Das hat der Stadtrat mit großer Mehrheit entschieden.

Das bisherige Alsdorfer Luisenbad ist in keinem guten Zustand mehr und soll deshalb ersetzt werden. Eine Sanierung würde sich nicht lohnen, sagt die Stadt Alsdorf. Wo das neue Alsdorfer Hallenbad gebaut wird, steht noch nicht fest. mehr...

Wasserrohrbruch in Eschweiler-Röhe: Leitungswasser soll bis Montagmittag nicht verzehrt werden

Der Wasserrohrbruch auf der Aachener Straße in Eschweiler-Röhe ist seit gestern Abend behoben. Das Wasser läuft in allen betroffenen Haushalten wieder, das hat uns der Netzbetreiber im 100'5-Interview bestätigt.

Verzehrt werden soll das Wasser aber noch nicht, weil es in einzelnen Bereichen immer noch Eintrübungen gibt und Proben genommen werden. Auch Zähneputzen und Abwaschen wird nicht empfohlen. Das Waschen der Wäsche oder ähnliche Tätigkeiten seien aber bedenkenlos möglich, sagt der Netzbetreiber. Morgen Mittag sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein und das Wasser wieder normal laufen. mehr...

Eupen Musik Marathon 2019: Heute Konzerte auf neun Bühnen

Auch wenn das Wetter noch nicht ganz passt, die Stadt Eupen läutet an diesem Wochenende den Festivalsommer ein. Es läuft der Eupen Musik Marathon.

Auf neun Bühnen wird heute am Sonntag (19. Mai) gefeiert und getanzt. Viele Musikrichtungen sind vertreten – von Jazz, über Reggae bis Rock und Electro. Das Programm beginnt am Nachmittag um zwei Uhr. Auf der Bühne im Stadtpark muss vorher noch aufgeräumt werden. Dort wurden in der Nacht wohl Stühle, Bänke, Tabletts und Gläser durch die Gegend geworfen, sagt die Polizei. Der Eintritt zu allen Konzerten beim Eupen Musik Marathon ist frei. Alle Infos gibt es auf www. mehr...

U18 Europawahl: Klarer Sieg für DIE GRÜNEN im 100'5-Revier und auch deutschlandweit

In ganz Deutschland war gestern Europawahl – allerdings für Jugendliche unter 18 Jahren. Nach der Auszählung erhält die Partei Bündnis 90/Die Grünen die meisten Stimmen.

Deutschlandweit holten Die Grünen knapp 29 Prozent, in Aachen sogar fast 34, die SPD kommt in Aachen auf 17,57, die CDU 12,46 Prozent. Im Kreis Heinsberg sieht das Ergebnis an der Spitze ähnlich aus. Die Grünen erhalten ebenfalls fast 34 Prozent, auf Platz zwei landet die Tierschutzpartei mit 14,5 Prozent , SPD und LINKE landen bei 8,06 Prozent, die CDU kommt auf 1,6 Prozent der Stimmen.

Alle Wahlergebnisse gibt es auf: mehr...

Motorradtour der Polizei durch das 100'5-Revier: PoliTOUR 2019 soll aufklären und Unfälle vermeiden

Im 100'5-Revier findet heute eine Motorradtour – organisiert von der Polizei – statt. An der grenzüberschreitenden Aktion nehmen auch Motorradpolizisten aus Belgien und den Niederlanden teil. Die Tour startet in Vaals, dauert sechs Stunden und führt auch durch Ostbelgien und die Eifel.

Die Tour wurde organisiert, um Aufklärungsarbeit zu leisten und um zu helfen, schwere Motorradunfälle zu vermeiden. An verschiedenen Stationen wird dazu informiert; Themen sind zum Beispiel Motorradkleidung, sicheres Fahren und Erste Hilfe. Außerdem dürfen die Motorradfahrer einmal selbst ein Lasergerät ausprobieren. mehr...