Aachen

Interview: Alemannia vor Rödinghausen

20. Spieltag in der Fußball-Regionalliga West und Alemannia Aachen muss auswärts beim SV Rödinghausen ran. Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr, falls die Wetterverhältnisse es zulassen.

Im Hinspiel auf dem Tivoli siegte die Alemannia mit 3:1, den Führungstreffer im August erzielte Aachens Stürmer Junior Torunarigha. Natürlich möchte sich der Aachener Offensivspieler auch in Ostwestfalen in die Torschützenliste eintragen. Das Team von Trainer Fuat Kilic hat mit 30 Punkten drei Zähler mehr auf dem Konto als der Gegner und möchte am Samstag das vierte Spiel in Folge gewinnen. mehr...

Emmanuel Macron kommt nächstes Jahr nach Aachen

Der französische Präsident Emmanuel Macron bekommt 2018 den Aachener Karlspreis!

Das hat die Stadt Aachen eben bekanntgegeben. Macron soll sich besonders während seiner Präsidentschaftswahl für Europa eingesetzt haben. Dr. Jürgen Lindern, Vorsitzender des Karlspreiskommitees betont, Macron habe die Wahl zu einem Referendum für Europa gemacht. Der Karlspreis zu Aachen wird jährlich an Persönlichkeiten oder Institutionen verliehen, die sich für Europa und für die europäische Einigung eingesetzt haben. Macron hat bereits zugesagt, dass er zu Verleihung anch Aachen kommen wird, die traditionell an Christi Himmelfahrt stattfindet. mehr...

Sozialausschuss spricht über Zuschuss für Bahnhofsmission

Die Diakonie schließt Angebote in der Städteregion Aachen, weil das Geld dafür fehlt.

Ob die Bahnhofsmission in Aachen erhalten bleibt, ist noch nicht klar. Heute Abend geht’s im Sozialausschuss der Stadt darum. Aachen soll entscheiden, ob die Bahnhofsmission gefördert wird – mit 35.000 Euro pro Jahr. Wenn sich die Stadt beteiligt, will auch die Städteregion etwas dazugeben. mehr...

Haftstrafen für angebliche Geld-Entfärber

Vor dem Aachener Landgericht ist heute einer der wohl kuriosesten Betrugsprozesse überhaupt zuende gegangen.

Angeklagt waren drei Männer, die sich im Internet als amerikanische Soldaten in Afghanistan ausgegeben hatten. Sie behaupteten, sie hätten 10 Millionen Euro in Scheinen, die sie aber entfärbt hätten. Um aus den weißen Papierschnipseln wieder Banknoten zu machen, bräuchten sie wiederum Geld – und versprachen drei Opfern dafür einen Anteil. Auf diese Weise erbeuteten sie 120.000 Euro.

Jetzt wurden die Betrüger zu Gefängnisstrafen zwischen 2 Jahren und 9 Monaten – und einem Jahr verurteilt. mehr...

Wieder 3 Punkte für die Alemannia

Die Alemannia hat zum dritten Mal in Folge in der Regionalliga West gewonnen.

Es gab ein 2:0 gegen den SC Verl. Kai Bösing sorgte kurz vor dem Ende für die Entscheidung zum 2:0 für Aachen.

Die Alemannia liegt nach dem Sieg auf Platz 5 der Tabelle der Regionalliga West. Nächste Woche geht's beim SV Rödinghausen weiter. mehr...

Abstimmen für den Aachener Weihnachtsmarkt

Eingefleischte Fans des Aachener Weihnachtsmarktes kennen sie schon: die Wahl zum besten Weihnachtsmarkt in Europa.

Aachen ist natürlich auch in diesem Jahr wieder dabei. Ab sofort könnt ihr abstimmen. Den Link findet ihr hier .

mehr...

Der Polizei ist offenbar ein Schlag gegen den Drogenhandel im Darknet gelungen

Drei Männer aus Aachen und einer aus Bayern wurden festgenommen.

Zwei der Aachener sollen im Darknet – einem anonymen Bereich des Internets - unter anderem Heroin und Kokain verkauft – und damit Millionen von Euro eingenommen haben, teilte das Bundeskriminalamt in Wiesbaden heute mit. Die anderen beiden Männer sollen ihnen geholfen haben. Schon am Dienstag wurden demnach unter anderem in Aachen, Alsdorf und Herzogenrath Wohnungen durchsucht. Dabei fanden die Ermittler beispielsweise Drogen und Geld, dass vermutlich aus den illegalen Veräufen stammte. mehr...

Ausraster in Regionalliga West: Kilic für zwei Spiele gesperrt

Alemannia Aachen muss in den kommenden beiden Spielen in der Regionalliga West auf Trainer Fuat Kilic an der Seitenline verzichten.

Das Sportgericht des Westdeutschen Fußballverbandes sperrte ihn wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Spiele, plus zwei weitere auf Bewährung. Außerdem muss Kilic 1600 Euro bezahlen. Er soll nach dem Ligaspiel gegen Wattenscheid den Schiedsrichter unter anderem geniffen und gestoßen haben. Kilic hat das bei der Verhandlung gestern Abend aber bestritten. mehr...

Immer mehr Baustellen in Aachen

In der Vorweihnachtszeit ist auf den Straßen in Aachen sowieso viel los – dazu kommen aktuell auch noch einige Baustellen.

Besonders an den größeren zum Biespiel auf der Krefelderstraße staut es sich zu Stoßzeiten. Dort baut Straßen.NRW einen Radweg. Bernd Aulmann von Straßen NRW sagt, dass es ja auch zu anderen Zeiten unpassend sei da zu bauen. Beispielsweise während des CHIO. Es knubbelt sich aber auch so häufig, weil es nicht nur Baustellen von Straßen.NRW sind, sondern auch von der Stadt und der STAWAG. Harald Beckers von der Stadt sagt: man will das Verkehrschaos so gering wie möglich halten – zum Beispiel mit Baustellenampeln. Eine Baustelle der STAWAG mehr...

Altkleidercontainer 2018 vom Deutschen Roten Kreuz

Wenn wir nächstes Jahr unsere Kleider zum Altkleidercontainer in Aachen bringen, dann spenden wir sie dem Roten Kreuz.

Das hat jetzt die Stadt mit einem Losverfahren entschieden. Seit zwei Jahren wird das ausgelost, weil der Bereich um die Container oft verschmutzt und nicht sauber gemacht wurde. Außerdem wurden auch viele illegale Altkleidercontainer aufgestellt. Jetzt müssen die Anbieter verschiedene Kriterien erfüllen, um in den Lostopf zu kommen. Das hat Anfangs zu Beschwerden geführt, weil bei den Anbietern auch kommerzielle dabei sind. Bis zum Ende des Jahres werden die Aachener Altkleidercontainer zum Beispiel von den deutschen Textilrecycling-Werken mehr...