Wenn das Haustier nicht mitreisen kann

Am Freitag beginnen in NRW die Ferien. Das heißt für viele: Es geht in den Urlaub. Oft kann das Haustier aber nicht mit.

Dann müssen sich Bekannte drum kümmern. Im 100'5 Revier gibt es aber auch Tierpensionen.  Egal ob Tierpension oder Tiersitter, die Tiere sollten ihren Versorger auf jeden Fall vorher kennenlernen, damit es zwischen Tier und Ersatz-Herrchen oder Frauchen auch passt. Auch der Deutsche Tierschutzbund hat eine Aktion. Die heißt „Nimmst du mein Tier, nehm´ ich dein Tier“. Noch bis zum 9. September erfahren Interessierte über die Urlaubs-Hotline des Deutschen Tierschutzbundes unter 0228-60496-27 (Mo.-Do. 10-15 Uhr, Fr. 10-12 Uhr), welcher Tierschutzverein sich aus der eigenen Region an der Aktion beteiligt. Die Vereine vor Ort vermitteln dann die Kontakte zu anderen Tierfreunden.

Mehr zum Thema Vermischtes