Vorfälle in Herzogenrath und Würselen: Zwei sexuell motivierte Straftaten, zwei Festnahmen

In Herzogenrath und Würselen hat es zwei sexuell motivierte Straftaten gegeben in dieser Woche.

In Herzogenrath hat am Mittwochnachmittag ein betrunkener Mann auf der Kaiserstraße in Kohlscheid ein Mädchen mit einem Teppichmesser angegriffen. Mit sexueller Motivation, wie er nachher bei der Polizei zugegeben hat. Das Kind hat sich befreien können und Passanten angesprochen, die die Polizei geholt haben. Die hat den Mann gefunden und verhaftet.

In Würselen hat sich am Mittwochabend ein Mann in das Haus einer Frau geschlichen, während sie vor der Türe an ihrem Auto zugange gewesen ist. Drinnen ist er die Frau dann angegangen. Die Frau hat sich ihr Telefon gegriffen und der Mann ist weggerannt. Auch er ist festgenommen worden.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze