Verhandlung um Tihange 2: Städteregionsrat fährt nach Brüssel

Die StädteRegion Aachen hat erfahren, dass in der übernächsten Woche in Brüssel zum Thema Tihange 2 verhandelt wird. Ein EU-Ausschuss hat eingeladen. Der Grund ist die vor über zwei Jahren eingerichte Petition für die Abschaltung des Kernkraftwerks.

Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier und sein Vorgänger im Amt, Helmut Etschenberg, werden voraussichtlich zusammen mit Schülervertretern der StädteRegion am 20. Februar nach Brüssel fahren, um noch einmal wesentliche Argumente vorzutragen. Der Städteregionsrat wird dem Petitionsausschuss das Anliegen der DreiländerRegion vortragen. In der Regel antwortet ein Vertreter der Kommission darauf. Dem schließt sich eine Debatte unter den Abgeordneten des Petitionsausschusses an.  Am Schluss werden die Vertreter der StädteRegion noch einmal das Wort für abschließende Bemerkungen bekommen.

Mehr zum Thema Politik