Trockenheit macht Weihnachtsbäumen zu schaffen

In diesem Super-Sommer denkt wohl kaum jemand an Weihnachten, aber es gibt einen Zusammenhang. Denn die Trockenheit ist schlecht für Weihnachtsbäume.

Die Nadeln werden gelb oder fallen ab. Hans-Peter Wollseifen ist Weihnachtsbaumproduzent aus Kreuzau. Er spricht von einer absoluten Ausnahmesituation. Künstlich bewässern kann man die Bäume nicht, da sie viel zu viel Wasser brauchen. Damit es ihnen besser geht, müsste es eine Woche durchregnen.

Dass Weihnachtsbäume wegen der Trockenheit in diesem Sommer viel teurer werden, erwartet Wollseifen aber nicht. Dazu sei das Angebot trotzdem zu groß.

Mehr zum Thema Umwelt