Tornado wütet über dem Kreis Viersen

Foto: Marco Bayer 

 

Dutzende Hausdächer wurden abgedeckt, umgeknickte Bäume blockierten Straßen und zeitweise sogar die A 61. Zwei Menschen wurden verletzt.

Losgegangen war es um kurz vor sechs Uhr gestern Abend. Zehn Minuten später war schon alles wieder vorbei. Getroffen worden sei auch nur ein ganz kleines Gebiet, ungefähr über dem Viersener Ortsteil Boisheim, sagte uns am Morgen Markus Wöhrl, der Sprecher des Kreises Viersen. Gangelt im Kreis Heinsberg wurde am Abend von Starkregen getroffen. Straßen waren überspült und Keller standen unter Wasser.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze