Strecke der Menschenkette genehmigt, bisher 22.000 Anmeldungen

Für die geplante Menschenkette am kommenden Sonntag gegen die belgischen Kernkraftwerke Tihange und Doel ist jetzt auch die Strecke durch Belgien genehmigt. Die Organisatoren haben heute über den Stand der Vorbereitungen informiert.

Von Tihange über Lüttich und Maastricht nach Aachen sollen sich zehntausende Menschen an den Händen halten und so gegen die maroden Atommeiler protestieren. Bisher gibt es rund 22.000 Anmeldungen, bis zum Tag der Veranstaltung sollen es aber noch mehr werden. Die Teilnehmer werden je nach Wohnort bestimmten Streckenabschnitten zugeteilt, weil keine Lücken entstehen sollen. Eine Übersicht über die Zuordnung gibt es hier. Teilnehmer ohne Anmeldungen sollen am Besten um 14 Uhr da sein und in Querstraßen abseits der Menschenkette parken.

 

Mehr zum Thema Termine & Veranstaltungen