Schlaglöcher werden im Frühling wieder sichtbar

Es ist Frühling – und das bedeutet auch auf den Straßen im 100'5 Revier: Schlagloch-Alarm! Über den Winter sind die Straßenschäden durch Frost entstanden und müssen jetzt geflickt werden.

Zum Beispiel in Aachen und Mönchengladbach laufen Kontrolleure täglich die Straßen ab und gucken nach, wie der Zustand ist und wo was gemacht werden muss. Jeder, dem ein Schlagloch auffällt, kann das bei der Stadt melden – für die Stadt Aachen zum Beispiel über das Serviceportal im Internet, in Mönchengladbach ist die Straßenunterhaltung bei mags zuständig. Es gibt außerdem auch einen bundesweiten Schlaglochmelder. Da kann jeder von egal wo Straßenschäden melden – der Schlaglochmelder leitet das dann weiter an die zuständige Stelle. Schlagloch-Hauptstadt letztes Jahr war demnach übrigens Krefeld.

 

 

Mehr zum Thema Verkehrsmeldungen