Mehr Kontrollen zur Leinenpflicht im Naturschutzgebiet

In den Naturschutzgebieten rund um Aachen werden in letzter Zeit immer mehr freilaufende Hunde gesichtet.

Am größten ist das Problem in Stolberg-Münsterbusch, sagt die Städteregion. Den Hund ohne Leine rumlaufen zu lassen, ist im Naturschutzgebiet verboten, weil das gefährlich für brütende Vögel, Rehe und ihren Nachwuchs werden kann. Das Umweltamt will jetzt mehr informieren und notfalls auch ein Bußgeld kassieren.

Mehr zum Thema Umwelt