Kostenlose Verteilung von Jodtabletten endet

Seit zweieinhalb Monaten werden in der Aachener Region kostenlos Jodtabletten verteilt, um im Falle eines möglichen schweren Unfalls im belgischen Atomkraftwerk in Tihange wenigstens irgendetwas tun zu können.

Wer noch Tabletten beantragen möchte, sollte das bis morgen tun. Danach sind die nämlich nicht mehr kostenlos.

Und so funktioniert das: Auf den Onlineportalen der Stadt Aachen, der Städteregion und der Kreise Heinsberg, Düren und Euskirchen könnt ihr einen Bezugsschein beantragen. Der wird in der Apotheke gegen kostenlose Jodtabletten eingetauscht.

Mehr zum Thema Umwelt