Gammelfleisch auf der A44

Echt eklig, was die Aachener Bundespolizei auf der A 44 da entdeckt hat.

In einem Kühltransporter hatte ein Fahrer 200 Kilogramm Fleisch und Fisch transportiert - allerdings ungekühlt. Unter anderem dabei: Rindfleisch, Pferdefleisch und Shrimps. Das Gammelfleisch wird jetzt vernichtet. Der Fahrer bekommt nach Polizeiangaben jetzt einmal deswegen Ärger - und weil er unerlaubt nach Deutschland eingereist ist. Denn er ist in Belgien im Asylverfahren, sagt die Bundespolizei. 
 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze