Bahnbaustellen werden zu Beginn der Sommerferien in Angriff genommen

Am Freitag ist der letzte Schultag in Nordrhein-Westfalen, dann beginnen die Sommerferien – und damit auch die Haupt-Reisezeit. Auch für Bauarbeiten im 100'5 Revier werden die Ferien genutzt.

An vielen Bahnhöfen wird gebaut, damit da ab 2020 der neue Rhein-Ruhr-Express (RRX) halten kann. Und deswegen fallen Züge aus. Das gilt für die Linie RE4 zwischen Aachen und Erkelenz/Mönchengladbach, da gibt’s Schienenersatzverkehr. Genauso sieht´s bei der RB33 zwischen Aachen und Rheydt/Heinsberg aus. Beides dauert die ganzen Ferien. Schneller geht’s dafür bei der RB20 zwischen Aachen und Herzogenrath, da gibt’s nur bis zum übernächsten Donnerstag Schienenersatzverkehr. Eine zweite Bauphase auf den Strecken geht sogar bis September.

Mehr zum Thema Verkehrsmeldungen