Arbeitslosenzahlen sinken weiter - auch im 100'5 Revier

Wenn es abwärts geht, bedeutet das nichts Gutes. In diesem Fall aber schon. Denn mit den Arbeitslosenzahlen geht es weiter bergab.

Im Mai waren gut 2,3 Millionen Frauen und Männer in Deutschland offiziell arbeitslos gemeldet - knapp 70.000 weniger als im April. Das sagt die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg.

Regional betrachtet ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt auch nicht übel: Im Bezirk Aachen-Düren ist die Zahl der Arbeitslosen so niedrig wie seit 25 Jahren nicht mehr.

Mehr zum Thema Wirtschaft