Angebote des Diakonischen Werks von Schließung bedroht

Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Aachen muss sparen und hat deshalb ein Sanierungskonzept beschlossen. Deshalb stehen mehrere Beratungs- und Hilfsangebote jetzt auf dem Prüfstand.

Wie das Diakonische Werk mitteilt, betrifft das unter anderem die Suchthilfe und die Aachener Bahnhofsmission. Wenn die Bereiche nicht übernommen oder anders finanziert werden können, könnten sie geschlossen werden. Schon klar ist, dass die Schuldnerberatung ab Ende des Jahres nicht mehr weitergeführt wird.

Mehr zum Thema Vermischtes