40.000€ Strafe für angedrohte Amokläufe

Vor dem Aachener Landgericht hat heute der Prozess gegen einen Mann begonnen, der im Jahre 2013 mehrere Amokläufe an Schulen in Heinsberg bzw. Hückelhoven angedroht haben soll.

Im Raum stehen dabei rund 40.000 Euro an Polizeieinsätzen, die der Angeklagte zahlen müsste. Er bestreitet allerdings, die Droh-Mails geschrieben zu haben. 

Update: Das Landgericht hat die Klage des Mannes zurückgewiesen. Er muss die vollen 40.000 Euro Strafe zahlen. 

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse