100'5 Revier

Warnstreiks für Dienstag und Mittwoch geplant

Für Dienstag und Mittwoch planen die Gewerkschaften ver.di und komba Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen.

ver.di hat für Dienstag zum Warnstreik aufgerufen. komba für Mittwoch, es gibt also zwei Streiktage hintereinander.

Die Busse der ASEAG werden am Dienstag nicht fahren. Nur Busse von Subunternehmern sind in Aachen unterwegs. Welche das sind, steht auf der Website des Aachener Verkehrsverbundes. Die Busse aus Belgien und den Niederlanden fahren, genauso wie die der DKB im Kreis Düren und WestVerkehr im Kreis Heinsberg. Im Kreis Heinsberg gibt es aber trotzdem in einigen Bereichen Beeinträchtigungen und Ausfälle. Unter anderem mehr...

Zum Wochenstart mehrere neue Baustellen im 100'5 Revier

Ab heute wird wieder an einigen Stellen im 100'5 Revier gebaut.

In Aachen auf dem Strüverweg wird die Fahrbahn ausgebessert und dafür gesperrt. Auch in der Dennewartstraße wird ab heute der Asphalt geflickt. In Eschweiler werden zwischen der Straße Jägerpfad und Am grünen Winkel Kanäle saniert. Da ist deshalb zum Beginn der Bauarbeiten auch der Bahnübergang für Autos gesperrt. Und wir gucken noch in den Kreis Heinsberg, in den Selfkant. Da wird der Kreisverkehr K1 in Tüddern ausgebaut. mehr...

Bauarbeiten auf der Zugstrecke zwischen Düsseldorf und Köln - mögliche Auswirkungen für ganz NRW

Auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Düsseldorf beginnen heute Nacht Bauarbeiten, die mehrere Wochen dauern sollen. Da auf der Strecke viele Züge fahren, kann es in ganz NRW zu Verspätungen und Zugausfällen kommen.

Die Hälfte der Fernzüge fährt den Düsseldorfer Hauptbahnhof in den nächsten sechs Wochen nicht an. Im Nahverkehr fallen einzelne Züge aus. Die Regionalbahn 1, die zwischen Köln und Aachen unterwegs ist, soll in der ersten Bauphase aber so gut wie nicht betroffen sein, sagt die Deutsche Bahn. mehr...

Start ins Wochenende mit ersten Veranstaltungen draußen

Es ist Freitag, es wird Frühling und die Tage werden länger. Das Kulturzentrum Alter Schlachthof in Eupen bietet passend dazu das After-Work Event „FEIERabend“ an.

Mit Lagerfeuer, Musik und freiem Eintritt, ab fünf Uhr heute Nachmittag.

Und auch in Wassenberg kommt der Frühling höchst gelegen. Denn damit kommt eine beliebte Veranstaltung wieder zurück. Heute ist auf dem Roßtorplatz wieder ein Abendmarkt. Los gehts auch da um fünf Uhr.

mehr...

Osterferien im 100'5 Revier werden mal wieder für Bauarbeiten genutzt

Zum Beispiel wird wieder im Aachener Kreuz gearbeitet. Deshalb ist auf der A 4 aus Richtung Niederlande zum Aachener Kreuz zeitweise nur eine Fahrspur frei. Das gilt ab neun Uhr heute Morgen bis morgen früh um fünf. Hier wird der alte Fahrbahnbelag geflickt.

Zwischen 10 Uhr am Donnerstagmorgen und ein Uhr mittags gibt es auch noch Sperrungen im Autobahnkreuz Wanlo. Die Verbindungen von der A46 aus Heinsberg auf die A 61 nach Venlo und von der A 61 aus Koblenz auf die A46 nach Heinsberg sind gesperrt. Das sollte eigentlich schon am Mittwoch passieren, wurde aber verschoben.

Und noch eine Straßenbaustelle gibt es, und zwar in Eschweiler. Ab Mittwoch wird mehr...

Gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im 100'5 Revier

Der Arbeitsmarkt in der Region Aachen – Düren – Heinsberg entwickelt sich weiter gut.

Die Zahl der Arbeitslosen sank im März leicht, um ein Prozent, auf 39.569. Die Quote liegt nun bei 6,9 Prozent. Der Grund dafür ist die Frühjahrsbelebung, das heißt: Viele Mensche, die im Winter nicht arbeiten konnten, haben wieder einen Job, zum Beispiel auf Baustellen oder im Gartenbau. mehr...

Deutsche Umwelthilfe verklagt Düren

Die Deutsche Umwelthilfe hat weitere Städte verklagt, weil sie die EU-Grenzwerte für saubere Luft nicht einhalten.

Darunter ist auch eine aus dem 100'5-Revier, nämlich Düren. Bei den Klagen geht es um Luftverschmutzung durch gesundheitsschädliche Stickoxide, die in Städten zum großen Teil aus Diesel-Abgasen stammen. Solche Klagen gab es auch schon gegen Stuttgart und Düsseldorf. Da entschied das Bundesverwaltungsgericht, dass Diesel-Fahrverbote unter bestimmten Bedingungen erlaubt sind. mehr...

100’5 DAS HITRADIO. bleibt privater Marktführer in West-NRW

Jeden Tag hören 203.000 Menschen 100'5 DAS HITRADIO. Das belegt die am Morgen in Frankfurt am Main veröffentlichte media Analyse 2018 I.

Im Weitesten Hörerkreis schalten 524.000 Hörer ein. Das macht 100’5 DAS HITRADIO. auch weiterhin zum meistgehörten Privatsender im Westen Nordrhein-Westfalens. In der Durchschnittsstunde verfolgen rund 34.000 Hörer das Programm, das Durchschnittsalter beträgt laut Analyse 40,5 Jahre. mehr...

Mit Taxi-Rabatt zu weniger Unfällen nach Party-Nächten

Mit einem günstigeren Taxipreis nach Partynächten soll die Anzahl der Unfälle im Kreis Viersen ab Sommer möglichst zurückgehen.

Wenn es nach dem Feiern nachts nach Hause gehen soll, muss das eigene Auto aus gutem Grund ja meistens stehen bleiben. Eine Alternative: ein Taxi nehmen. Damit das noch mehr Partygänger machen, gibt es im Kreis Viersen ab dem Sommer Rabatt auf die Taxifahrt am Wochenende. Alle bis 26 Jahre zahlen fünf Euro weniger, wenn sie zum Beispiel nach der Disco mit dem Taxi nach Hause fahren. Mit dem günstigeren Taxi-Tarif will der Kreis die Zahl der Autounfälle senken. In der Stadt Aachen gibt es ein ähnliches Angebot. Dort fahren nachts die mehr...

Biber fühlen sich wohl im 100'5 Revier

In der Aachener Soers ist ein hartnäckiger Biber zuhause. Schon vor drei Jahren hat er sich seine Wohnhöhlen unter einem Spazierweg gebaut.

Die Stadt hat sie zugemacht, damit auch Spaziergänger den Weg wieder benutzen können. Aber – der Biber hat nur ein paar Tage später neue Höhlen angelegt. Die Spaziergänger gucken also weiter in die Röhre.

Und auch das Forschungszentrum Jülich hat einen Biber, der sich auf dem Gelände häuslich eingerichtet hat. Er wird Justin genannt und hat schon etwa fünfzehn dickere Eichen umgenagt. Das Tier muss aber nicht befürchten, vertrieben zu werden: Biber stehen unter Artenschutz, deshalb darf er in seinem Bau am See des mehr...