100'5 Revier

Friedliche Anti-Braunkohle-Demo am Tagebau Garzweiler

Hunderte Menschen haben gestern am Rand des Tagebaus Garzweiler friedlich gegen den Abbau von Braunkohle demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter waren auch viele Familien mit Kindern dabei.

Es gab einen Umzug vom zerstörten alten Dorf Borschemich in den Nachbarort Keyenberg. Dort werden ab Ende des Jahres rund 800 Menschen umgesiedelt, um Platz für den Tagebau Garzweiler zu schaffen. Alles sei absolut friedlich abgelaufen, hieß es nachher von der Aachener Polizei. mehr...

Ab heute zwei Baustellen im 100'5-Revier

An diesem Wochenende ist die Kreuzung zwischen der Jüderstraße und der Wolfstraße in Herzogenrath-Niederbardenberg voll gesperrt. Da wird die Fahrbahn saniert.

Und es gibt noch eine Baustelle, die heute startet: auf der A44 wird zwischen dem Autobahnkreuz Neersen und der Anschlussstelle Mönchenglabdach-Ost eine Brücke saniert. Darum ist in beiden Richtungen nur eine Spur frei - und das bis Mitte Oktober. mehr...

Auf Katzen geschossen

Im Kreis Heinsberg ist offenbar eine Person unterwegs, die auf Katzen schießt. In Gangelt und Geilenkirchen wurde in den letzten Monaten auf drei Katzen geschossen - zwei von ihnen starben an den Verletzungen.

Auf das erste Tier wurde am 28. Juni am Taubenberg in Gangelt-Stahe geschossen. Zwischen Samstag, 16. Juli, um die Mittagszeit und Sonntag, 17. Juli, 18 Uhr, wurde im Bereich Geilenkirchen-Gillrath auf eine weitere Katze geschossen.

Der letzte Vorfall ereignete sich dann vor gut einer Woche - hier seien allerdings keine Patronen gefunden worden, sagt Angela Jansen von der Polizei Heinsberg. Ein Kater sei im Bereich Bocket, Gillrath, Nierstraß und mehr...

Höhere Mieten, höhere Einkommen

Trotz steigender Mietpreise können wir uns mehr Wohnraum leisten, als noch vor sechs Jahren. Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft hervor.

Im bundesweiten Vergleich sind die Mieten um gut zehn Prozent gestiegen, währenddessen bekommen wir durchschnittlich aber auch elfeinhalb Prozent mehr Lohn. Besonders gut ist das Verhältnis für Menschen im Kreis Heinsberg. Für 25 Prozent seines Einkommens erhält ein durchschnittlicher Haushalt 2016 hier eine Wohnung mit 104 Quadratmetern – sieben Prozent mehr als 2010, da waren es 97 Quadratmeter. In Aachen hingegen gibt es zwei Prozent weniger als 2010. Im Kreis Düren ist das Miet-Einkommen- mehr...

Torloses Wochenende für die Alemannia

Alemannia Aachen bleibt in der neuen Saison ohne Sieg bei einem Heimspiel.

Gegen Aufsteiger TSG Sprockhövel schafften die Schwarz-Gelben am Wochenende nur ein Unentschieden. Trotz vieler guter Chancen der Aachener in der zweiten Hälfte endete die Partie vor rund 5300 Zuschauern torlos 0:0. Das nächste Spiel der Alemannia findet am kommenden Samstag auswärts beim SC Wiedenbrück statt. In der ersten belgischen Liga hat die AS Eupen am Wochenende mit einem 2:1 in Westerlo den ersten Saisonsieg eingefahren. In der niederländischen Ehrendivision holte Roda Kerkrade durch ein Tor in der Nachspielzeit einen Punkt auswärts bei Ajax Amsterdam. Und das letzte Testspiel mehr...

Teile der Oberleitung entwendet: Feuerwehr evakuiert Personenzug zwischen Aachen und Mönchengladbach

Auf der Bahnstrecke zwischen Aachen und Mönchengladbach haben bisher unbekannte Personen Teile der Oberleitung entwendet. Nach Angaben der Feuerwehr wurde dadurch ein heranfahrender Zug der Linie RE4 zwischen Hückelhoven-Baal und Brachelen auf freier Strecke gestoppt.

Nach Angaben der Löschgruppe Hilfarth kam es nach ersten Erkenntnissen zu einem elektrischen Überschlag, sodass der Zug der Linie RE 4 auf freier Stecke anhielt. Die Deutsche Bahn schaltete den Strom auf dem Streckenabschnitt ab. Die Feuerwehr evakuierte den Zug und begleitete die rund 100 Fahrgäste zu Fuß zum Bahnhof nach Brachelen; eine Bahnreisende wurde ins Krankenhaus gebracht. mehr...

Vollsperrungen ab heute Abend

Autofahrer müssen sich ab heute Abend auf der A1 auf eine Vollsperrung der Leverkusener Rheinbrücke einstellen. Damit drohen lange Staus am Wochenende.

Rund 135.000 Fahrzeuge rollen täglich über die Leverkusener Rheinbrücke. Sie ist damit eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen. Ab Donnerstagabend 10 Uhr wird die Brücke bis Montagmorgen 5 Uhr komplett still gelegt. Grund dafür sind die Sanierungsarbeiten. Autofahrer müssen am Wochenende einen großen Bogen fahren: Sie können beispielsweise die A46 im Norden oder die A4 im Süden nutzen.

Und es kommt noch eine weitere Vollsperung dazu, Freitagabend wird die A46 zwischen dem Autobahnkreuz Holz und Wanlo mehr...

Testspiel gegen Inter Mailand ausgefallen

Borussia Mönchengladbach hat auf den Test gegen Inter Mailand im italienischen Ancona gestern Abend verzichten müssen.

Dort hatte es stark geregnet, der Platz war deshalb unbespielbar. Laut Sportdirektor Max Eberl wäre das Verletzungsrisiko einfach zu hoch gewesen. Ein Testspiel gibt’s aber am Wochenende noch. Zur Saisoneröffnung am Samstag kommt Lazio Rom in den Borussia-Park. mehr...

Erste Heimspiele der Saison

Alemannia Aachen trifft am Samstag zum ersten Heimspiel der Saison auf SG Wattenscheid.

Nach dem 1:0-Auftakt-Sieg bei Siegen wollen die Aachener nachlegen. Verzichten müssen sie dabei weiter auf Flügelspieler Joy-Lance Mickels - er fällt weiter wegen muskulärer Probleme aus. Und auch Mittelfeldmann Dennis Dowidat droht auszufallen, er musste diese Woche das Training wegen einer Zerrung aussetzen. Anstoß ist um 14 Uhr. 100'5 DAS HITRADIO. überträgt wie immer live, im Alemannia Livestream auf dashitradio.de.

Und auch der belgische Aufsteiger AS Eupen hat an diesem Wochenende sein erstes Heimspiel in der neuen Saison. In der ersten belgischen Liga mehr...

Aufruf an Patienten des Biologischen Krebszentrums

Nach dem Tod mehrerer Patienten einer alternativen Krebsklinik in Brüggen-Bracht am Niederrhein haben die niederländischen, belgischen und deutschen Polizeibehörden eine Warnmeldung veröffentlicht.

Menschen, die sich im Biologischen Krebszentrum Brüggen-Bracht haben behandeln lassen, werden gebeten, sich beim Gesundheitsamt des Kreises Viersen zu melden, unter der Nummer 02162 / 391503.

Wer mit der Polizei Kontakt aufnehmen möchte, um etwas zu den Ermittlungen zu sagen, erreicht die zuständige Ermittlungskommission unter 02161 / 290. Für niederländische Staatsangehörige gibt es auch die Möglichkeit, die allgemeine Nummer der Polizei anzurufen (0900 88 mehr...