100'5 Revier

Direktflüge von Maastricht nach Mallorca ab 2017

Ab dem kommenden Sommer sollen Touristen auch vom Maastricht Aachen Airport aus Richtung Mallorca abheben können.

Wie niederländische Medien berichten, will die deutsche Fluggesellschaft Germania dann einmal pro Woche einen Linienflug auf die Urlaubsinsel anbieten. mehr...

Heftige Proteste von Umweltaktivisten im Hambacher Forst

Nach dem Fund einer verkabelten Gasflasche im Hambacher Forst haben Experten herausgefunden, dass sie nicht gefährlich war. Es sei eine Sprengstoffattrappe ohne Zünder gewesen, sagt die Polizei.

Sie war gestern gefunden worden bei Protesten von Aktivisten im Hambacher Forst gegen die dortige Rodung für den Braunkohletagebau. Dabei wurden auch Barrikaden angezündet und Polizisten mit Steinen beworfen. Es wurde aber zum Glück niemand verletzt. Täter festnehmen konnte die Polizei nicht.

mehr...

Tour de France läuft auch durch Alsdorf und Würselen

Die Tour de France kommt im nächsten Jahr zur Zweiten Etappe ins 100'5 Revier. Jetzt haben die Veranstalter Details zur Streckenplanung bekanntgegeben.

Demnach führt die Etappe von Düsseldorf aus über Mönchengladbach, Jülich, Alsdorf und Würselen nach Aachen, um schließlich in Lüttich zu enden. Die Tour de France war letztmalig vor 25 Jahren im 100'5 Revier. mehr...

Viele Unfälle nach Kälteeinbruch

Auf den Straßen im 100'5 Revier hat es heute Morgen viele Unfälle gegeben.

Grund waren glatte Straßen nach dem Kälteeinbruch in der Nacht. Im Kreis Heinsberg und im Kreis Düren gab es jeweils vier Unfälle. Unter anderem die B221 und die B56 mussten zeitweise gesperrt werden. Besonders heftig traf es den Berufsverkehr in Aachen mehr...

Karnevalssession im 100'5 Revier startet

Zum 11. im 11. sind heute im 100'5 Revier wieder die Jecken und Narren unterwegs.

Schon ab 10 Uhr wird am Aachener Kugelbrunnen mit einem Open-Air-Programm die neue Karnevals-Session eingeläutet. Heute Abend ist die Stadtgarde Oecher Penn im Aachener Rathaus zu Gast und in der Gaststätte „Bei Addi“ in Brand wird der Kneipenkarneval eröffnet. Im Alsdorfer Rathaus werden heute Nachmittag die Prinzen- und das Grafenpaar vorgestellt. Auf dem Marktplatz in Eschweiler geht es um 11:11 ab in die fünfte Jahreszeit.

Und ab heute Abend soll auch ganz Erkelenz närrisch werden - los geht es um 11 nach sechs auf dem Markt. mehr...

Zwei Pokal-Niederlagen für die Volleyball-Bundesligisten aus dem 100'5 Revier

Beide Volleyball-Bundesligisten aus dem 100'5 Revier sind gestern Abend im Viertelfinale des deutschen Volleyball-Pokals ausgeschieden.

Die Ladies in Black verloren in der Neuköllner Halle in Aachen mit 1 zu 3 gegen Potsdam. Und auch für die Powervolleys aus Düren ist es nichts geworden mit dem Einzug ins Halbfinale. Die Dürener kassierten gegen den TSV Herrsching eine 2-zu-3 Heimniederlage. mehr...

Kontrollaktion der Polizei in der StädteRegion Aachen gegen Einbrecher

Die Polizei hat bis in die Nacht hinein in der Städteregion Aachen kontrolliert, um Einbrechern auf die Spur zu kommen.

An insgesamt neun Kontrollstellen in der Region wurden Autos angehalten. Die Hoffnung dabei ist, Täter auf dem Weg von oder zu einem Einbruch direkt zu schnappen, so die Polizei. mehr...

Unterschiedliche Reaktionen zu Studie um Tihange

Eine von der Städteregion Aachen bestellte Studie zu den Risiken des belgischen Atomkraftwerks in Tihange wird im 100'5 Revier unterschiedlich beurteilt.

Sowohl die belgische Atomaufsicht Fank als auch der Betreiber des AKW in Tihange, Electrabel, finden die Studie übertrieben. Ähnlich ist auch die Einschätzung des Zivilschutzes im niederländischen Süd-Limburg. In der Studie steht: sollte es einen GAU geben in Tihange, müssten wohl hunderttausende Menschen ihr Zuhause verlassen. Die niederländischen Experten glauben das nicht. mehr...

Sportwagenfahrer verschuldet schweren Unfall

Auf der B 399 zwischen Gey und Großhau in der Eifel hat ein Sportwagenfahrer am Abend einen Unfall mit insgesamt fünf Verletzten verursacht.

Nach Angaben der Polizei war der Mann zu schnell auf der kurvenreichen Strecke unterwegs und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Die vier Insassen dieses Wagens und der mutmaßliche Unfallverursacher wurden verletzt. Bis auf einen 15-Jährigen mussten alle ins Krankenhaus gebracht werden. mehr...

RWTH Aachen möchte ihren Gleitschirm zurück

Die RWTH Aachen hat einen motorisierten Gleitschirm verloren.

Er war heute Vormittag im Rahmen einer Forschungsarbeit für das aerodynamische Institut im Einsatz und ist vermutlich im Aachener Nordkreis oder im Kreis Heinsberg abgestürzt. Der Grund dafür ist noch unklar. Um ihn herauszufinden, brauchen die Forscher den Gleitschirm aber wieder. Er ist etwa acht Quadratmeter groß, gelb-blau und darunter hängt ein Motor. Wer ihn sieht, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. mehr...