100'5 Revier

Deutsch-belgisches Nuklearabkommen stößt auf Kritik

Zu dem heute unterzeichneten Atomabkommen zwischen Deutschland und Belgien gibt es Kritik von Städteregionsrat Helmut Etschenberg.

Er sagte, für dieses Abkommen hätte Umweltministerin Barbara Hendricks nicht nach Brüssel reisen müssen. Er sei tief entäuscht und sehe sich bestärkt, die zweite Klage am Donnerstag in Brüssel einzureichen. Die Städteregion klagt schon vor dem obersten belgischen Verwaltungsgericht dagegen, dass Tihange 2 im Dezember letzten Jahres wieder in Betrieb genommen wurde. Mit der zweiten Klage wollen die Kommunen vor einem Gericht in Brüssel die generelle Stilllegung von Tihange 2 erreichen. mehr...

Ausgebrannter LKW auf der A61 sorgt für Verkehrsprobleme

Ein ausgebrannter LKW auf der A 61 am Autobahnkreuz Kerpen sorgt derzeit für Verkehrsprobleme.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Pannenfahrzeug am Seitenstreifen ist der LKW mit Getreide beladenen Gespann umgekippt und in Brand geraten, so die Polizei.

Der LKW Fahrer kletterte selbständig aus der Fahrerkabine und wurde leicht verletzt. Durch die Flammen wurde auch ein Autobahnschild stark beschädigt. Die A61 am Autobahnkreuz Kerpen ist voraussichtlich bis 8 uhr heute Abend in beide Richtungen gesperrt. mehr...

Viel los in den Geschäften am vierten Adventswochenende

Das letzte Adventswochenende hat dem Einzelhandel im 100'5-Revier die bisher höchsten Umsätze im Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr gebracht.

Der Handelsverband erwartet außerdem noch einen starken Endspurt, denn es liegt noch eine ganze Geschäftswoche vor Weihnachten. Besonders gefragt war am vierten Adventswochenende Kleidung. In Sachen Parfüm und Spielzeug blieben die Umsätze dagegen bisher hinter den Erwartungen zurück. mehr...

Gladbach und Kerkrade in der Krise

In der Fußball-Bundesliga steckt Borussia Mönchengladbach weiter in der Krise.

Den Erfolg vom vergangenen Spieltag konnten die Fohlen gestern nicht wiederholen. Beim FC Augsburg verloren sie 0:1. Dafür ging es in der Tabelle um einen Platz runter auf die 13.

In der niederländischen Ehrendivison bleibt Kerkrade im Tabellenkeller. Das Heimspiel gegen die Gäste aus Utrecht gestern Abend ging ohne Tore zu Ende. In der Tabelle steht Kerkrade nach dem 0:0 weiterhin auf dem vorletzten Platz. mehr...

Trickbetrüger in der Region unterwegs

Mit verschiedenen Maschen sind in den letzten Tagen mehrere Trickbetrüger im 100'5 Revier aufgefallen.

In Mönchengladbach wurde eine ältere Frau gestern von einem angeblichen Polizisten angerufen. Im Display stand sogar die Nummer 110. Der falsche Polizist warnte sie vor einem Einbruch und konnte sie überreden, ihm ihr ganzes Bargeld zu geben - angeblich, um es in Sicherheit zu bringen. In Düren versuchten es Unbekannte zweimal erfolglos mit dem Enkeltrick am Telefon. Und in Wassenberg konnte ein Mann sich als Wasserwerker ausgeben und unbemerkt am Portemonnaie einer älteren Frau bedienen. mehr...

Frühwarnsystem für Tihange gestartet

Atomkraftgegner aus unserer Region haben heute ein eigenes Frühwarnsystem für radioaktive Strahlung gestartet.

Dazu wurden in Belgien Mess-Stationen an Privathäusern in der Nähe der Kernkraftwerke Tihange und Doel angebracht. Die Geräte übertragen ihre Messwerte in Echtzeit ins Internet. Auf der Seite TDRM.EU kann sie jeder einsehen. mehr...

Gladbach beendet Negativ-Serie - auch die Alemannia gewinnt

Borussia Mönchengladbach hat seinen Negativlauf in der Fußball-Bundesliga gestoppt. Die Mannschaft von Trainer André Schubert gewann gestern Nachmittag zu Hause gegen Mainz 05 mit 1:0 und verbuchte damit den ersten Liga-Sieg seit dem 24. September.

Schlechter lief es für Schalke 04: gegen Leverkusen gab es eine 0:1-Heimniederlage. Am Samstag schon hatte die Alemannia in der Regionalliga West ein 1:0 gegen RW Oberhausen geholt. Die AS Eupen dagegen musste sich in der ersten belgischen Division mit einem Punkt zufrieden geben - nach einem 2:2 gegen Charleroi. mehr...

Schwerer Unfall zwischen Alsdorf und Eschweiler

Bei einem schweren Unfall auf der L240 zwischen Alsdorf und Eschweiler heute Morgen sind eine 20-Jährige aus Alsdorf und eine 50 Jahre alte Frau aus Kerpen schwer verletzt worden.

Die jüngere von beiden hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war deshalb auf der Gegenfahrbahn mit dem Auto der anderen Frau zusammengestoßen. Die L240 zwischen Alsdorf und Eschweiler war wegen des Unfalls zwischenzeitlich komplett gesperrt. mehr...

Weitere Weihnachtsmärkte im 100'5 Revier

Heute öffnen im 100`5-Revier weitere Weihnachtsmärkte.

Etwa im belgischen Eupen. Der Weihnachtsmarkt dauert dort bis Sonntag. Auch in Herzogenrath wird das Wochenende vorweihnachtlich: mit der Burgweihnacht. Und der Weihnachtsmarkt in Eschweiler dauert bis Sonntag nächster Woche. mehr...

Weitere Vorkehrungen für Störfall im beglischen Pannenreaktor Tihange

Der Städteregionstag hat weitere Maßnahmen ergriffen, um besser auf einen Störfall im belgischen Pannenreaktor Tihange vorbereitet zu sein.

Beschlossen wurde gestern unter anderem Feinstaubmasken für Kinder anzuschaffen, weil die Schutzmasken für Erwachsene im freien Handel zu groß für Kinder seien, so Detlef Funken von der Städteregion.

Falls das Land NRW die Schutzmasken nicht bezahlen will, wird die Städteregion die Kosten dafür übernehmen.

Außerdem sollen mehr als 300.000 zusätzliche Jodtabletten bestellt werden. mehr...