100'5 Revier

Die Alemannia gewinnt auswärts

Die Alemannia hat bei Fortuna Düsseldorf II gewonnen - mit 3:0.

Mergim Fejzullahu hatte in der ersten Hälfte die Führung besorgt. Es war sein 10. Saisontreffer. Die Vorlage kam von Joy-Slayd Mickels. Der sorgte dann selbst kurz nach dem Wiederanpfiff für die Vorentscheidung - mit seinem 2:0. Es war gleichzeitig die Torpremiere für Mickels bei der Alemannia. Heinze legte in der 85. Minute zum 3:0-Endstand nach. Mit dem Auswärtssieg springt die Alemannia in der Tabelle auf Platz drei. mehr...

Die Krötenwanderung beginnt

Das nasse, aber warme Wetter an diesem Wochenende ist perfekt für eine ausgiebige Krötenwanderung.

Deswegen: Autofahrer aufgepasst! Kröten können unterwegs sein zu den Teichen. In der Dämmerung sind sie besonders aktiv. Die Stadt Aachen etwa bittet deshalb besonders vorsichtig zu fahren - zum Beispiel auf der Eupener und Lütticher Straße oder am Purweider Weg. Es werden auch Straßen gesperrt. Welche das sind, erfahrt ihr auf der Website der Stadt Aachen. mehr...

Zwei Unfälle mit Schwerverletzten in der Region

Es gab gestern Abend zwei schwere Verkehrsunfälle im 100'5 Revier.

In Herzogenrath wurde eine Fußgängerin an einer Kreuzung von einem Auto angefahren - sie war bei Rot über die Straße gegangen. Der zweite Unfall passierte bei Langerwehe auf der L12n. Zwei Autos stießen da in der Nähe der Autobahnauffahrt zur A4 zusammen. Die Bilanz: zwei Schwerverletzte. mehr...

Neuer Rekord des Immobilienmarktes

Wer in der StädteRegion Aachen bauen möchte, findet in Monschau oder Simmerath die günstigsten Grundstückspreise.

Die Durchschnittspreise für den Quadratmeter sind in der Region meist gleich geblieben. Gestiegen sind sie im Aachener Südviertel. Am teuersten ist es immer noch in der Aachener Innenstadt. Generell gibt es beim Immobilienmarkt der StädteRegion Aachen insgesamt einen Rekord - 1,5 Milliarden Euro Umsatz wurden mit dem Verkauf von Grundstücken und Häusern gemacht. mehr...

Drohende Diesel-Fahrverbote: Immer mehr Dieselbesitzer klagen gegen Autokonzerne

Auch im 100'5 Revier lassen sich immer mehr Betroffene beraten, so ein auf das Thema spezialisierter Anwalt aus Aachen.

Bei einer Klage gegen VW stehen die Chancen besser als bei anderen Herstellern. Falls ihr klagen wollt, solltet ihr euch am Besten noch dieses Jahr darum kümmern. Im Fall des VW-Abgasskandals verjähren die Ansprüche nämlich Ende des Jahres. mehr...

Im 100'5 Revier ist die Kriminalität im letzten Jahr zurückgegangen

Es gibt aber auch Ausnahmen.

In Aachen ist beispielsweise die Zahl der Sexualdelikte um fast 16% gestiegen. Polizeipräsident Dirk Weinspach erklärt das damit, dass es nach der "MeToo" Aktion eine größere Bereitschaft gibt, solche Delikte anzuzeigen.

Im Kreis Heinsberg kann die Polizei den niedrigsten Wohnungseinbruchsstand seit 10 Jahren verzeichnen. Außerdem konnte sie im letzten Jahr eine größere Bande von Autodieben schnappen, weshalb auch da die Zahl gesunken ist. mehr...

Schneeglatte Straßen im 100'5-Revier: Zwei Schwerverletzte bei Unfällen am Abend und am Morgen

Trotz des starken Schneefalls spricht die Polizei im 100'5-Revier von einer recht ruhigen Schneenacht. Im Heinsberger Kreisgebiet gab es in der Nacht sieben Unfälle; in Wegberg wurde dabei ein Mann verletzt. In Eupen rutschte ein Auto in mehrere parkende Fahrzeuge.

In der Städteregion Aachen und im Kreis Düren gab es wenige Unfälle, meldet die Polizei. Meist kam es zu Blechschäden. Jeweils schlimmer aus gingen ein Unfall am Abend in Herzogenrath und am Morgen in der Nähe von Hückelhoven. Ein Motorradfahrer war bei einem Eisunfall in Herzogenrath mit seiner Maschine auf einer Eisfläche ausgerutscht. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Mann wurde ins mehr...

Volle Notaufnahmen wegen der Grippewelle

Die Grippewelle macht gerade vielen Krankenhäusern in NRW zu schaffen. Viele Patienten kommen mit Grippe-Symptomen in die Notaufnahmen, das bringt die Krankenhäuser an ihre Belastungsgrenzen.

Im Rhein-Maas-Klinikum in Würselen hat es auch viele Mitarbeiter erwischt. Deshalb schließt das Klinikum ab heute für voraussichtlich zehn Tage den Kreißsaal. So müssen die Kinder in anderen Krankenhäusern in der Region geboren werden, etwa im Klinikum in Aachen. mehr...

Eisflächen - schön, aber gefährlich

Auf den Flüssen, Bächen und Seen im 100'5 Revier haben sich in den kalten Tagen Eisflächen gebildet.

Die sehen verlockend aus, sind aber gefährlich! Das hat sich erst am Donnerstagmorgen wieder in Hellenthal in der Eifel gezeigt. Drei Jungen sind dort auf das Eis auf einem Bach gegangen. Einer von ihnen ist dabei eingebrochen und verkühlte sich – zum Glück passierte ihm nichts Schlimmeres.

mehr...

Weniger Unfälle und Schwerpunkte bei der Prävention

Die Polizei im 100'5 Revier hat heute die Unfallstatistiken für das letzte Jahr vorgestellt.

Im Kreis Heinsberg gab es insgesamt zwar weniger Unfälle, dafür wurden aber mehr Menschen verletzt. Auf den Straßen im Kreis gab es 13 Tote. Bei vielen Unfällen waren Senioren oder Radfahrer beteiligt, deshalb will die Polizei auf diese Gruppen besonders achten.

In Stadt und Städteregion Aachen sind die Unfallzahlen insgesamt zurückgegangen, auch die Zahl der Unfälle mit Verletzten. Das führt die Polizei vor allem auf vorbeugende Maßnahmen zurück. Sie hat letztes Jahr viele zusätzliche Kontrollen gemacht. Eine Zunahme gab es aber bei Unfällen von Kindern auf dem mehr...