100'5 Revier

100’5 DAS HITRADIO. bleibt privater Marktführer in West-NRW

Jeden Tag hören 203.000 Menschen 100'5 DAS HITRADIO. Das belegt die am Morgen in Frankfurt am Main veröffentlichte media Analyse 2018 I.

Im Weitesten Hörerkreis schalten 524.000 Hörer ein. Das macht 100’5 DAS HITRADIO. auch weiterhin zum meistgehörten Privatsender im Westen Nordrhein-Westfalens. In der Durchschnittsstunde verfolgen rund 34.000 Hörer das Programm, das Durchschnittsalter beträgt laut Analyse 40,5 Jahre. mehr...

Mit Taxi-Rabatt zu weniger Unfällen nach Party-Nächten

Mit einem günstigeren Taxipreis nach Partynächten soll die Anzahl der Unfälle im Kreis Viersen ab Sommer möglichst zurückgehen.

Wenn es nach dem Feiern nachts nach Hause gehen soll, muss das eigene Auto aus gutem Grund ja meistens stehen bleiben. Eine Alternative: ein Taxi nehmen. Damit das noch mehr Partygänger machen, gibt es im Kreis Viersen ab dem Sommer Rabatt auf die Taxifahrt am Wochenende. Alle bis 26 Jahre zahlen fünf Euro weniger, wenn sie zum Beispiel nach der Disco mit dem Taxi nach Hause fahren. Mit dem günstigeren Taxi-Tarif will der Kreis die Zahl der Autounfälle senken. In der Stadt Aachen gibt es ein ähnliches Angebot. Dort fahren nachts die mehr...

Biber fühlen sich wohl im 100'5 Revier

In der Aachener Soers ist ein hartnäckiger Biber zuhause. Schon vor drei Jahren hat er sich seine Wohnhöhlen unter einem Spazierweg gebaut.

Die Stadt hat sie zugemacht, damit auch Spaziergänger den Weg wieder benutzen können. Aber – der Biber hat nur ein paar Tage später neue Höhlen angelegt. Die Spaziergänger gucken also weiter in die Röhre.

Und auch das Forschungszentrum Jülich hat einen Biber, der sich auf dem Gelände häuslich eingerichtet hat. Er wird Justin genannt und hat schon etwa fünfzehn dickere Eichen umgenagt. Das Tier muss aber nicht befürchten, vertrieben zu werden: Biber stehen unter Artenschutz, deshalb darf er in seinem Bau am See des mehr...

Rückruf von Quark wegen möglicher Metallstücke

Mehrere Quark-Produkte von Milram und anderen Marken werden zurückgerufen. Es könnten spitze Metallstücke drin sein, sagt der Hersteller.

Betroffen sind verschiedene Quark-Sorten von Milram, Gut & Günstig, Gutes Land, Rewe Beste Wahl, Penny und Elite - darunter Kräuterquark, Zaziki-Quark und normaler Speisequark. Was im Detail gefährdet ist, könnt ihr hier bei der mehr...

Sonntags öfter die Läden öffnen - Gewerkschaft weiter dagegen

Die Landesregierung will verhindern, dass in Nordrhein-Westfalen viele verkaufsoffene Sonntage abgesagt werden müssen - weil Gewerkschaften dagegen klagen.

Deshalb hat sie heute ein Gesetz durch den Landtag gebracht, das die Regeln vereinfachen soll, nach denen verkaufsoffene Sonntage beantragt werden können. Heißt konkret: in Zukunft muss es dann nicht zwangsweise ein großes Stadtfest geben, zu dem alleine schon viele Menschen kommen würden, um einen verkaufsoffenen Sonntag zu rechtfertigen. Die bloße Absicht z.B., die Innenstädte zu beleben, reicht dann juristisch als Begründung aus. Außerdem werden mehr verkaufsoffene Sonntage erlaubt. Statt wie bisher vier mehr...

Stickstoffdioxid: Schlechte Luft in Düren

Die Luftqualität in Nordrhein-Westfalen hat sich insgesamt etwas verbessert.

Es gibt neue Zahlen vom NRW-Umweltministerium. Die zeigen: Eschweiler zum Beispiel hat zum ersten Mal den EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid im Jahresdurchscnitt eingehalten. Problematischer ist es in Düren. Hier wurde NRW-weit einer der höchsten Werte gemessen. Nur in Köln war mehr Stickstoffdioxid in der Luft. mehr...

Zweiter Streik-Tag im 100'5 Revier

Es wird gestreikt im 100'5 Revier. Und zwar im öffentlichen Dienst, das bedeutet: Keine Busse und kaum Kitas heute.

In Aachen und der StädteRegion fahren keine Busse der ASEAG. Auch das Kundencenter der ASEAG in der Peterstraße hat zu. Busse anderer Firmen werden aber wohl fahren. Außerdem streikt auch die Müllabfuhr.

Viele Kitas haben heute den ganzen Tag über geschlossen. Einzelne Kommunen bietet Notgruppen an, aber nicht alle. Außerdem wird auch in vielen Verwaltungen heute wenig los sein.

Generell gilt: Auf den Internetseiten der jeweiligen Stadt gibt's meist eine Zusammenfassung mit allen wichtigen Infos. Die Streikenden planen am Vormittag mehr...

Das 100'5 Revier streikt morgen

Die ASEAG stellt den Busverkehr in Aachen morgen komplett ein.

Auch das Kundencenter an der Peterstraße hat dann zu. Auftragsunternehmen sind aber nicht betroffen. Von ihnen könnten also einige Busse fahren. Auch die Müllabfuhr fährt morgen nicht. Aber nicht nur im öffentlichen Verkehr wird gestreikt. Auch die Kitas und Stadtverwaltungen in Aachen und der StädteRegion sind morgen den ganzen Tag geschlossen. In einige Fällen gibt es Notgruppen, zu denen das Kind gebracht werden kann. Welche Kitas Stadtverwaltungen morgen geschlossen bleiben, steht meist auf den Internetseiten der einzelnen Kommunen, wie z.B. mehr...

Zahlen zur Betreuungsquote im 100'5 Revier

Im Kreis Heinsberg gibt es zu wenige Betreuungsplätze für ein- und 2-jährige Kinder.

Die Quote liegt bei gut 48 Prozent – das bedeutet, dass nicht einmal jedes zweite Kind in diesem Alter einen Platz bekommt. Fast 70 Prozent der Eltern im Kreis Heinsberg wollen aber einen solchen Betreuungsplatz für unter 3-Jährige haben. In der StädteRegion Aachen, etwa in Monschau, Roetgen, Simmerath und Baesweiler, ist die Betreuungsquote ähnlich wie im Kreis Heinsberg. Der Bedarf kann dort aber besser gedeckt werden. mehr...

Die erste große Streikwelle kommt morgen auch im 100'5-Revier an

Betroffen sind öffentliche Verkehrsmittel und auch einige Kitas.

In Mönchengladbach bleiben morgen zum Beispiel sechs städtische KiTas geschlossen. Welche das genau sind, ist auf der Internetseite der Stadt Mönchengladbach aufgelistet.

In Heinsberg streiken die Busfahrer. Den ganzen Tag gibt es morgen Verspätungen oder Ausfälle. Schulbusse fahren allerdings normal. Außerdem gibt es auf der Homepage der mehr...