News

Filesharing-Portal offline - Polizei ermittelt gegen Aachener

Das angeblich größte deutsche Filesharing-Portal ist seit gestern offline.

Der Grund: Ermittler, auch aus Aachen, haben bei Durchsuchungen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden Beweise gegen die Betreiber von "Shareonline.BIZ" gefunden. Auf der Seite wurden seit Jahren schon urheberrechtlich geschütze Werke wie Musik oder auch Filme, kostenlos zum Download angeboten. Der Hauptverdächtige ist ein Mann aus dem Raum Aachen; festgenommen wurde er aber bisher nicht. mehr...

Immer öfter Hartz IV im Alter

Immer mehr Menschen in der Städteregion Aachen sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stützen wie „Alters-Hartz-IV“ angewiesen – das zeigen die Zahlen des statistischen Landesamtes.

Im Vergleich zu 2008 ist die Zahl um rund 30 Prozent auf knapp 9 Tausend Betroffene angestiegen. Trotz jahrzehntelanger Arbeit sind immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht; die Gewerkschaft NGG fordert die Politik auf, gegen diesen Trend vorzugehen und schnell eine Grundrente einzuführen. mehr...

Mutmaßliche Gruppenvergewaltigung in Aachen

4 Männer, die eine junge Frau in der Aachener Innenstadt vergewaltigt haben sollen, sitzen in Untersuchungshaft.

Dienstagmorgen sollen die vier die junge Frau in der Nähe der Pontstraße vergewaltigt haben. Zeugen haben die leichtverletzte Frau angesprochen und die Polizei gerufen; die konnte die polizeilich schon bekannten Männer durch Kameraaufnahmen identifizieren und später festnehmen. mehr...

Stromausfall durch Brand in Schaltanlage

In den Ortsteilen Aachen Wahlheim, Friesenrath und Kornelimünster hat es heute Nachmittag einen Stromausfall gegeben.

Grund dafür war ein Fehler in der Schaltanlage, sagt eine Sprecherin der STAWAG. Mittlerweile ist laut STAWAG der Fehler aber behoben. mehr...

Granate in Selfkant-Höngen kontrolliert gesprengt

In Selfkant Höngen ist gestern Nachmittag bei Bauarbeiten eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Der Kampfmittelräumdienst hatte anschließend entschieden, dass die Granate gesprengt werden muss. Sicherheitshalber wurden Bewohner in einem Umkreis von 150 Meter rund um die Fundstelle in der Heerstraße in Höngen evakuiert. Gegen kurz nach sechs wurde die Granate dann kontrolliert gesprengt - Schäden gab es keine. mehr...

Hupen für die Gebäudereiniger

Am Europaplatz in Aachen wird es gleich wohl etwas voller und vor allem lauter werden als üblich.

Für 07.00 Uhr hat die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU zu einer großen Protestaktion aufgerufen. Unter dem Motto „Sauber gehupt“ werden die Autofahrer am Europaplatz per Plakat-Appell zum ‚Sympathie-Hupen‘ für die Gebäudereiniger aufgerufen. Die Gewerkschaft fordert neue Verhandlungen über die Rahmentarifverträge. mehr...

Anschlag in Halle - Wohnung in Mönchengladbach durchsucht

Das Attentat von Halle hat auch Spuren im 100'5 Revier hinterlassen. Zwei Männer aus Mönchengladbach werden verdächtigt, das sogenannte Manifest des mutmaßlichen Attentäters von Halle im Internet verbreitet zu haben.

Die Wohnung der Beschuldigten ist durchsucht worden, sagt die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach. Gegen die beiden Männer wird wegen Volksverhetzung ermittelt. mehr...

3 Tage Warnstreik: Gebäudereiniger in Aachen legen ihre Arbeit nieder

Ab heute und bis Freitag gibt es Protestaktionen der Gebäudereiniger in Aachen.

Heute gibt es eine Demo durch die Stadt; vom DGB-Haus am Europaplatz bis zur Handwerkskammer in Aachen. Und morgen wollen die protestierenden Gebäudereiniger- und reinigerinnen Autofahrer am Europaplatz auffordern, aus Solidarität mit ihnen zu hupen. Die Gebäudereiniger wollen durch die Streiks und Proteste Druck ausüben: Zur Zeit wird über einen neuen Tarifvertrag verhandelt. mehr...

So viele Berufspendler wie noch nie!

Die Zahl der Berufspendler in die StädteRegion Aachen rein hat ihren Höhepunkt erreicht: rund 117 Tausend Menschen sind letztes Jahr ins 100'5 Revier gependelt.

Im Jahr 2000 waren es noch ein Drittel weniger. Grund für den Pendler Boom sei der Mangel an bezahlbarem Wohnraum, sagt die IG Bau. Der Anstieg der Berufspendler hat vor allem längere Staus und überfüllte Züge zur Folge. Und nicht nur in der Städteregion ist die Zahl der Berufspendler auf Rekordhöhe; das gleiche gilt auch für viele andere Städte in Nordrhein-Westfalen, wie Köln, Düsseldorf oder auch Münster. mehr...

Frau wegen schwerer Brandstiftung verurteilt

Wegen schwerer Brandstiftung ist eine Frau vor dem Aachener Landgericht zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Sie hatte im März in einer Obdachlosenunterkunft Feuer gelegt. Das Gericht hat außerdem eine Unterbringung in einer geschlossenen Entzugsanstalt angeordnet. Damals kamen keine Personen zu schaden; ein Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung untersucht. mehr...