News

Schüsse in der Dürener Innenstadt: Mann leicht verletzt

Zwei junge Männer sorgten gestern in der Dürener Innenstadt für Aufregung.

Mit einer Druckluftpistole feuerten sie aus einem Fenster auf Schilder und andere Ziele. Dabei wurde ein Mann aus Düren leicht verletzt. Die beiden Schützen konnten kurz danach gestellt werden und die Waffe beschlagnahmt werden.

mehr...

Es wird bunt in Aachen

Der Christopher Street Day findet heute in der Aachener Innenstadt statt.

Ab halb vier startet der CSD. Dazu gibt es eine Demo am Aachener Markt und ein Straßenfest um 4 Uhr am Jakobsplatz. Dort gibt es dann Livemusik und ein Travestieduo zu sehen. mehr...

Nach Pinkpop-Unfall: Verursacher wieder frei

Der Mann, der am Montagmorgen nach dem Pinkpop-Festival in eine Menschengruppe gefahren war, ist wieder frei.

Er wurde aus der Untersuchungshaft entlassen. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher, dass er den Unfall nicht absichtlich verursacht hatte. Auch Alkohol hatte er dabei nicht im Blut. Der Mann hatte mit einem Kastenwagen mehrere Menschen angefahren. Einer kam dabei ums Leben, drei wurden schwer verletzt. Ihr Zustand ist nach wie vor kritisch. mehr...

"Wasserwerk"-Trickdiebstähle

Im Kreis Heinsberg sind momentan ein oder mehrere Unbekannte unterwegs und geben sich als Mitarbeiter des Wasserwerks aus.

Unter anderem wurde gestern eine Seniorin aus Wegberg- Harbeck Opfer. Ein Mann behauptete, dass er ihren Hauptwasserhahn abdrehen müsste. Sie glaubte ihm, weil sie vor kurzem noch Probleme mit der Wasserleitung hatte. Während sie im Keller war, räumte der Mann oben die Schränke aus. Sogar der ganze Waffenschrank mit zwei Gewehren ist weg. Von dem Täter fehlt noch jede Spur. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen. mehr...

Zwei versuchte Vergewaltigungen auf Kirmes

Bei der Eupener Kirmes am vergangenen Wochenende gab es zwei versuchte Vergewaltigungen.

In einem Fall gibt es auch schon einen Tatverdächtigen. Nach ersten Erkenntnissen der belgischen Polizei haben die beiden Fälle aber nichts miteinander zu tun. mehr...

Alemannias Nummer 1 wechselt nach Köln

Torhüter Mark Depta verlässt die Alemannia.

Er hat den Verein um die Auflösung seines Vertrags gebeten. Depta wechselt zum Ligakonkurrenten Viktoria Köln. Über die Wechselmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Depta nannte sein Jura-Studium als Grund: „Ich hatte eine schöne und lehrreiche Zeit bei der Alemannia. Letztendlich musste ich aber feststellen, dass der zeitliche Aufwand nicht mit meinem Studium zu vereinbaren ist“.

mehr...

Noch Behinderungen im Zugverkehr zwischen Aachen und Köln

Auch heute morgen fahren manche Züge zwischen Eschweiler und Aachen Hauptbahnhof nicht nach Plan.

An der Bahnstrecke sind Signalanlagen gestört, deswegen gibt es da schon seit gestern Nachmittag Behinderungen. Für Züge, die ausfallen, fahren Busse. Die Bahn geht davon aus, dass die Störung um am Freitagnachmittag um 14 Uhr behoben ist. mehr...

Tödlicher Unfall auf der B56

Bei einem Unfall auf der B56 bei Jülich ist ein Autofahrer tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilt, ist sein Wagen am Donnerstagnachmittag in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem LKW zusammengestoßen. Der Jülicher starb noch an der Unfallstelle. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, weiß die Polizei noch nicht. mehr...

Mitgeschleift und schwer verletzt

Bei einem Unfall in Heinsberg-Karken ist ein Mann schwer verletzt worden.

Er saß abends in einem Imbiss an der Roermonder Straße. Davor hatte er sein Fahrrad abgestellt. Zu dieser Zeit fuhr ein Auto vorbei und der Beifahrer glaubte, dass es sein Rad sei, das ihm vor einiger Zeit gestohlen worden war. Das Auto hielt an, der Beifahrer nahm das Fahrrad und fuhr damit weg. Der Mann im Imbiss sah das und lief raus. Das Auto stand noch vor dem Imbiss. Der Mann lehnte sich in das offene Fenster und redete mit dem Fahrer. Genau in dem Moment fuhr der los. Der Mann am Fenster wurde mitgeschleift, fiel auf die Straße und verletzte sich schwer. Kurze Zeit später hat die mehr...

Freilaufender Hund fällt Frauen an

In Kerkrade hat ein freilaufender Hund gestern zwei Frauen angefallen und gebissen.

Die Polizei konnte den Hund schließlich mit einem speziellen Stock einfangen. Die verletzten Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht. Wem das Tier gehört, weiß die niederländische Polizei noch nicht. mehr...