News

Größtes Omelett der Welt wird im 100'5 Revier zubereitet

10.000 Eier, 30 Kilo Speck, 6 Kilo Gewürze, 3 Kilo Schnittlauch und 50 Liter Öl. Das alles braucht man für eine jährliche Tradition im belgischen Malmedy.

Aus diesen Zutaten bereitet die Weltbruderschaft des Riesenomelettes einmal im Jahr ein gigantisches Omelette zu. Überdimensional sind aber nicht nur die Zutaten – auch die Pfanne hat einen Durchmesser von 4 Metern und die Kochlöffel sind 2 Meter lang. Das fertige Omelette wird dann kostenlos unter den Zuschauern verteilt. mehr...

Nach Axt-Angriff: Tatverdächtiger festgenommen

In der Herzogenrather Bierstraße ist ein Mann durch einen Axt-Angriff leicht verletzt worden.

Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. Eine psychische Erkrankung des Täters ist auszuschließen. Der Tatverdächtige ist nach dem Angriff wieder zurück in seine Wohnung gegangen. Das SEK musste sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung des Mannes verschaffen und nahm ihn dann fest. Während des Einsatzes war die Bierstraße komplett gesperrt, um auszuschließen, dass unbeteiligte Personen gefährdet werden. mehr...

Vor Kindern selbst befriedigt - Polizei bittet um Hinweise

Ein Mann hat am Sonntag in Erkelenz auf einem Spielplatz vor zwei Kindern onaniert.

Vorher soll er die beiden Jungs auf dem Spielplatz an der Straße Am Schneller angesprochen haben, die richtig reagierten und nach Hause liefen. Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann. Es soll ein älterer Mann mit weißen Haaren sein, er soll zur Tatzeit ein schwarz-graues T-Shirt und eine kurze Hose getragen haben. Zur Klärung der Tat sucht die Polizei Personen, die den Mann gesehen haben und Hinweise auf seine Identität geben können. Zuständig ist das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0. mehr...

Wanderpokal fürs Blutspenden

Gute Ideen sind nötig, um mehr Leute zum Blutspenden zu bewegen.

So eine Idee hatte Fußballtrainer Nazim Yildirim aus Heinsberg - er hat aus dem Blutspendetermin einen Wettbewerb gemacht. Der Blutspende-Wettbewerb findet morgen in der Stadthalle in Erkelenz und am 22. August in der Realschule Heinsberg statt, jeweils ab halb vier nachmittags. Mitmachen kann grundsätzlich jeder. Vereine und Unternehmen aber können einen Wanderpokal gewinnen, wenn sie mit besonders vielen Spendern kommen. mehr...

Paketzusteller mit fast 2 Promille erwischt

In Alsdorf hat die Polizei gestern Mittag einen Paketzusteller mit 1,9 Promille am Steuer erwischt.

Eigentlich hatten die Polizisten den Mann angehalten, weil er während der Fahrt mit dem Handy telefonierte. Der Mann erklärte den Promillewert damit, dass er am Sonntagabend Bier und Schnaps getrunken habe - und dann noch eine kleine Flasche Bier direkt vor Schichtbeginn - quasi zum Frühstück. mehr...

Mann bricht in "falsche" Wohnung ein

Ein Mann ist in Aachen in die falsche Wohnung eingebrochen.

Eigentlich wollte er wohl bei seiner Ex-Frau einsteigen, betrunken wie er war, marschierte er aber in ein Haus nebenan. Da zerlegte er in der Küche mit Schlagstöcken Glas und Porzellan. Die Söhne der Hausbewohnerin überwältigten den Mann und hielten ihn fest, bis die Polizei kam. mehr...

Polizei nimmt Mann fest, der mutmaßlich Senioren betrügen wollte

Dank einer aufmerksamen Zeugin hat die Polizei in Aachen einen Mann verhaftet, der mutmaßlich Senioren übers Ohr hauen wollte.

In einem Restaurant hatte der Mann das ältere Paar regelrecht angeschrien, sie sollten endlich die Papiere unterschreiben. Das war der Zeugin merkwürdig vorgekommen und sie hatte die Polizei alarmiert. Die fand in der Wohnung des Mannes Hinweise darauf, dass er sich Vollmachten des älteren Paares erschleichen wollte, um an noch mehr Geld der Beiden zu kommen. Denn offenbar hatte er sie schon um 60.000 Euro betrogen. Der Verdächtige sitzt erstmal in Haft und die Polizei prüft, ob es möglicherweise noch mehr Opfer gibt. mehr...

Mann durch Messerstiche schwer verletzt

In Aachen ist am Wochenende in der Blondelstraße ein Mann durch ein Messer schwer verletzt worden.

Das Opfer liegt jetzt im Krankenhaus. Die Aachener Polizei hat den mutmaßlichen Messerstecher festgenommen. mehr...

"Verkehr anderer Art" während Traktorfahrt durch die Eifel

Mit einer Traktorfahrt hat sich ein Paar in Bad Münstereifel Ermittlungen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses eingehandelt.

Naja, nicht mit der Fahrt selbst, eher mit Verkehr anderer Art während der Fahrt. Die Polizei Euskirchen beschreibt, was die anderen Verkehrsteilnehmer da zu sehen bekamen: Die Frau hatte ihren Kopf zwischen den Beinen des Traktorfahrers und bewegte ihn gleichmäßig auf und ab. Zwei Zeugen, darunter ein Polizeibeamter, hielten das Paar an und beendeten die nicht jugendfreie Fahrt. mehr...

Schädlingsbekämpfer haben mehr zu tun

Der Super-Sommer macht den Schädlingsbekämpfern im 100'5-Revier viel Arbeit.

Es gebe rund 50 Prozent mehr Einsätze als sonst, sagt zum Beispiel Axel Schreier aus Aachen. Meist geht es dabei um Wespen. Denn weil der Winter mild war, konnten sie im Frühjahr viele Nester bauen – und bei heißem Wetter vermehren sie sich auch stärker. Schreier sagt aber auch: Wespen haben auch ihre guten Seiten. Sie fangen kleinere Insekten, die uns lästig werden können, zum Beispiel Blattläuse oder Mücken. Wer ein Wespennest sieht, sollte übrigens nicht selbst versuchen es zu zerstören, denn das macht die Tiere nur aggressiv.

mehr...