Michael Schulte fährt zum Eurovision Song Contest

„Michael wer?“ Werden sich einige von Euch fragen. Bisher machte der 27-Jährige aus Eckernförde auch eher über YouTube von sich reden. Dort lädt er immer wieder Songs von sich hoch und hat mittlerweile über 200.000 Abonnenten auf seinem Kanal.

Außerdem kann er über 50 Millionen Views vorweisen und schwimmt bei Spotify auf einer Erfolgswelle. Ein Großteil seiner über 1,2 Millionen Streamabrufe pro Monat kommt aus Schweden, Norwegen, England und den USA. Er gilt mittlerweile als der deutsche Ed Sheeran. Das hat auch Sänger Rea Garvey erkannt und sang mit ihm auf der Kieler Woche gemeinsam auf einer Bühne.

Im ESC Vorentscheid trat Michael Schulte mit einem Song über seinen toten Vater gegen Voxxclub, Ivy Quainoo, Xavier Darcy, Natia Todua und Ryk an.
Expertenjury und Zuschauer gaben ihm die meisten Punkte, nämlich jeweils 12 von 12 möglichen. Das ESC Finale findet am 12. Mai in Lissabon statt.

Wir drücken Michael fest die Daumen. Ob er mit einer Ballade gewinnen wird, wird sich zeigen...

Mehr zum Thema Musik