Mikael Godée - Eve Beuvens Quartet | Jazz im Foyer

15 Feb

Freitag, 15 Februar, 2019 - 21:00
Musikevent
Eupen Jünglingshaus Eupen

Das belgisch-schwedische Quartett lässt uns eintauchen in den intimen, melodiösen Jazz, der die Poesie einer Eve Beuvens mit der nordischen Lyrik des Mikael Godée verbindet. Begleitet werden die zwei eingeschworenen Leader von einer hochgeschätzten, schwedischen Rhythmusgruppe. Im Februar geht das Quartett auf Jazz Tour der Vereinigung Les Lundis d’Hortense, und so ist es am FREITAG, 15. Februar ab 21 Uhr zu Gast bei „Jazz im Foyer“ im Eupener Kulturzentrum Jünglingshaus. 

Der Zufall wollte es so: Die talentierte, belgische Pianistin Eve Beuvens und der international renommierte Saxophonist Mikael Godée aus Schweden fanden per Flyer und ein paar Klicks auf Myspace zueinander. Bemerkenswert ist, dass die Harmonie und die natürliche Verbundenheit zwischen den beiden Musikern auf Anhieb da war. Das Duo bekommt relativ zeitnah Zuwachs von einer der beliebtesten Rhythmussektionen Schwedens: Kontrabassist Magnus Bergström und Schlagzeuger Johan Birgenius ergänzen das neue Projekt – das MEQ Quartett (abgel. von Mikael-Eve-Quartett) entsteht. Neun Jahre später veröffentlicht die Formation nun ihre zweite Platte „Looking Forward“. An der Spitze des Kollektivs bringen sowohl Eve als auch Mikael ihre Kompositionen ein, die ein homogenes Ensemble bilden. Verbunden durch eine natürliche Vertrautheit, schlagen die vier Instrumentalisten eine mutige Musik vor. Und obwohl sie von nordischer Lyrik untermalt ist, erzeugt sie ein Gefühl, das stets energisch, einzigartig und warmherzig zugleich ist.

Eine Expedition in einem Wald des Hohen Nordens – mit überraschenden Ausbrüchen von Lebhaftigkeit!
 
Line-up: Mikael Godée [SE] (Saxophon), Eve Beuvens (Klavier), Magnus Bergström [SE] (Kontrabass), Johan Birgenius [SE] (Schlagzeug)

Das Konzert im Foyer des Eupener Kulturzentrums Jünglingshaus, Neustraße 86, beginnt um 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr). Karten zum Preis von 12 Euro (reduziert: 10 Euro) sind erhältlich im Büro von KultKom Kirchstraße 15, Tel. 087/740028 (Mo-Fr: 9-16 Uhr), k.breuer@kultkom.be; www.kultkom.be. 

Foto: © Arnaud Ghys 

Weitere Events