Free Cake For Every Creature & Andy Houscheid solo // Jünglingshaus (B)

26 Jan

Samstag, 26 Januar, 2019 - 20:00
Musikevent
Eupen Jünglingshaus Eupen

Ostbelgien meets Philadelphia im Jünglingshaus (B)

Was für eine einmalige Konzertvorstellung! KultKom hat sich für die achte Auflage von „Foyer Libre“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. „Local Hero“ Andy Houscheid eröffnet als souveräner „Supporting Act“ den Abend, und dann wird das junge, aufstrebende US-Projekt Free Cake For Every Creature von Katie Bennett & Friends mit soften, poppigen Klangfarben alle Blicke auf sich ziehen. Auf großer Europatournee absolviert das Kollektiv aus Philadelphia seinen Eupen-Gig just zwischen Amsterdam und London am 26. Januar im Eupener Jünglingshaus. 

Zu „Free Cake For Every Creature“
Aufrichtige Lieder, die zu begeistern wissen  – voller Poesie, Gefühl und Feinsinn: Schon das  2016 auf Double Double Whammy veröffentlichte Album "Talking Quietly of Anything With You" landete beim US-amerikanischen Musikjournalisten Rob Sheffield von Rolling Stone in den Top 20 der Alben von 2016. Die hochgelobte Scheibe navigiert den Surrealismus des jungen Erwachsenenlebens mit einer klanglichen Palette von warmen, kontemplativen Passagen bis zu üppigen Indie-Rock-Hooks. Bandleaderin Katie Bennett aus Philadelphia hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer der nachdenklichsten Songwriterinnen des Indie-Pops entwickelt. Ihr Projekt Free Cake For Every Creature, welches sie mit Hilfe ihrer langjährigen Musikerkollegen Francis Lyon, Heeyoon Won und anderen Philly-Freunden auf die Beine stellte, hat im Sommer 2018 einen weiteren Höhepunkt erreicht – mit dem Erscheinen des Albums „The Bluest Star“. Hier lässt Katie tiefsinnige, emotionale Zeilen in ihre Songtexte einfließen und bringt vor allem ihre heimlichen Grübeleien über Liebe, Verlust und Freundschaft (und die unvermeidliche Mischung aller drei) zum Ausdruck. Das “Bedroom Pop Project” Free Cake For Every Creature stellt auf seiner Wintertour in Viererbesetzung das neue Album “The Bluest Star” vor.  Ein Soundspektrum mit Ohrwurmcharakter, das die Augen schließen lässt und zum Träumen verleitet!

Zu „Andy Houscheid solo“
Andy Houscheid ist in Deutschland, Belgien und Luxemburg eine feste Größe unter den Pop- und Jazzmusikern. Er hat Jazz studiert und das Songwriting folgte darauf wie eine natürliche Linie in der Entwicklung des Pianisten und Sängers. Auch mit seinem dritten Album „Talent“ (Sturm und Klang – 2018) verbindet Andy Houscheid engagierte Popmusik mit der klangreichen Qualität eines virtuosen Jazzers. Seine Songs sind emotional, spannend und tiefsinnig. Die Musik greift verschiedene musikalische Genres auf und schafft eine phantastische, atmosphärische Stimmung. Als Opener dieses Abends wird Houscheid Stücke aus seinen letzten drei Alben präsentieren. Sein Sound der Leichtigkeit bei diesem Solo - intensiv und aufs Wesentliche konzentriert – verstärkt die Kraft seiner Texte. Ein wahrhaftiger „Local Hero“!
Wer diese einmalige Konstellation „Ostbelgien meets Philadelphia“ nicht verpassen möchte, der sollte sich den 26. Januar im Kalender eintragen und freihalten.

Foto: © Nora Einbender Luks, Andy Houscheid

Weitere Events