Valentinstag: Liebe oder Hiebe?

Christians BLOG: Könnt ihr sie sehen? Die kleinen Herzchen, die heute auf den wärmenden Sonnenstrahlen tanzen? Die Verliebten, die sich heute ganz besonders tief in die Augen schauen. Die Lippen, die sich heute gar nicht mehr voneinander lösen wollen. Heute feiern wir Valentinstag im rosa-roten-100'5-Revier.  Der höchste Feiertag für alle unbeirrbaren Romantiker - also für alle Frauen! 

Für Männer hat dieser Tag allerdings nicht weniger Bedeutung, denn es geht um unsere Zukunft: entweder denken wir daran uns zu duschen, frische Klamotten anzuziehen, Blumen zu kaufen, einen Tisch beim Italiener zu reservieren und unsere Herzallerliebste zu überraschen und mit Geschenken zu überhäufen oder eben nicht. Aber ab dann müssen wir wieder selber kochen, die Bude selbst aufräumen und damit rechnen, dass bis Weihnachten der Haussegen schief hängt!

Aber woher kommt dieser Valentins-Brauchtum eigentlich? Valentin von Terni soll der Überlieferung nach Paare nach kirchlichem Ritus getraut und ihnen Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Obwohl Kaiser Claudius II das verboten hatte. Zur Strafe wurde Valentin am 14. Februar 269 enthauptet. 

Wie die Zeiten sich doch ändern: früher gab es die Höchststrafe weil ein Mann Blumen verschenkt hatte, heute ist es genau anders herum...