Sich noch 1 x Mal wie vierzehn fühlen: Ed Sheeran in der Lanxess Arena

Ninchens Blog: Dass ich mit meinen 34 Jahren noch einmal vor einem Konzert aufgeregt sein würde, hätte ich wirklich nicht gedacht. Rothaarige Männer gehörten bisher auch nicht in mein Beuteschema – und über einen Mann, der eine Teetasse tätowiert hat, würde ich normalerweise lachen anstatt es extrem aufregend zu finden.

Ich sage euch Leute: Nach einem Konzert von Ed Sheeran in der Lanxess Arena ist plötzlich alles anders. Glaubt mir! Nicht nur für mich, sondern auch für die 20.000 Fans, die sich 2 ½ Stunden die Seele aus dem Leib gekreischt haben.

Wir tanzten, wir sangen und wir beteten Ed Sheeran an – auch unsere 100'5 Logen-Gewinner, die einen unvergesslichen Abend mit anschließenden Stimmbrüchen am Freitagmorgen hatten.

Dieser Typ ist der Wahnsinn, wie er ganz allein auf einer riesigen Bühne nur mit seinen Gitarren und der Loop-Maschine tausende Frauen in den Wahnsinn treibt. Tja, da können andere Männer nur von träumen – sorry, Jungs! Ach ja – und mit seinen Gitarren kann der Ed auch ganz super umgehen. Also, wenn da mal eine Stelle als „Gitarre“ bei Ed Sheeran frei wird: Ich wäre durchaus nicht abgeneigt!