„Den Pulli müssen wir vielleicht abrasieren“

Murats Blog: Da bin ich aber noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen! Ich stehe ja kurz vor meinem Sommerurlaub mit der Familie. Es geht in die Sonne. Ich möchte am Strand liegen. Ganz unauffällig ein bisschen Sonnenbaden und im Wasser abkühlen.

Die Jungs bei der NATO hätten beinahe dafür gesorgt, dass ich meinen Urlaub im T-Shirt verbracht hätte! Nachdem die anderen beiden Luschen (Daniel und Christian, Anmerkung der Redaktion) ein bisschen im Wasser geplanscht und einen kurzen Testflug gemacht haben, musste ich mich mal wieder richtig reinhängen: Ich musste zum Fitness-Test!

Und damit meine Leistung dort gemessen werden kann, musste ich diese Elektroden am Körper tragen (ich glaube zumindest, dass es Elektroden waren). Das einzige Problem ist, dass die Dinger sich ansaugen müssen und das ist mit meinem doch recht südländischen Brusthaarwuchs gar nicht so einfach. Wir gingen Saugstufe um Saugstufe nach oben . „Murat, wenn das nicht hält, dann müssen wir dir leider die Brust an ein paar Stellen rasieren“. Schöne Sche***.

Die zweitstärkste Stufe konnte mein Brusthaar allerdings bändigen. Ein Glück. Jetzt habe ich lediglich fette Saugabdrücke von den Elektroden. Die gehen zwar innerhalb der nächsten 2 Wochen weg (was für den Urlaub reichen sollte), die Frage ist aber, ob meine Frau mir glaubt, dass die Abdrücke wirklich von der Arbeit sind. Daher zum Mitschreiben: DAS MACHE ICH NIE WIEDER!!!