"Es gibt nicht zu viele Parkscheinautomaten."

Jeder, der im Straßenverkehr unterwegs, stand schon mal vor Einem. Meist rechteckig, ein kleiner Schlitz vorne und ein oft nur schwer lesbares Display mit der Uhrzeit in dunkelgrün. Der Parkscheinautomat. Besonders viele davon stehen in Aachen, in der Oppenhoffallee – sagen Anwohner und Autofahrer. Für die Meisten eindeutig zu viele. Die Stadt Aachen beruft sich dabei auf klare Richtlinien und wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Alles fing Anfang Mai mit der Einführung bzw. Erweiterung zweier Parkzonen in Aachen an. Im Frankenberger Viertel wurden die Zone V eingeführt und die Zone Z erweitert. Damit können dortige Anwohner gegen eine jährliche Gebühr von 30 Euro Parkplätze in der Nähe ihres Wohnortes nutzen. Weiterhin gibt es aber auch die Möglichkeit, dass auch Besucher ihr Fahrzeug in den Zonen abstellen dürfen – Voraussetzung dafür sie haben ein gültiges Parkticket an einem der Automaten gezogen. Und genau davon gibt es unweit den Oppenhoff-Denkmals zu viele, sagen die Kritiker. An der besagten Stelle stehen gleich vier Automaten auf wenigen Qudratmetern.

Axel Costard sieht darin kein Problem, viel mehr sagt er: „An der Stelle verläuft eine Grenze zwischen zwei Parkzonen. Diese müssen jeweils eigene Parkscheinautomaten haben, damit man nicht das falsche Ticket für die falsche Zone bekommt.“ Denn beide Zonen unterscheiden sich: In V gibt es für acht Euro ein Tagesticket, in Z gibt es nur Minuten- bzw. Stunden-Tickets. Kurzum: Jeder Autofahrer muss sich vorher vergewissern, in welcher Parkzone sein Auto gerade steht und dann das gültige Ticket dafür kaufen – liegt das falsche hinter der Windschutzscheibe „gibt es eine Strafe“, so Costard weiter. Es werden allerdings Einzelfälle geprüft: „Das Ordnungsamt schaut sich den Einzelfall an und möglicherweise wird auch mal ein Auge zugedrückt", sagt der Pressesprecher.

Axel Costard spricht am Ende von Benutzerfreundlichkeit für Aachen: „Wir wollen verhindern, dass die Leute, um ein Parkticket zu ziehen, auf die andere Straßenseite wechseln müssen."

 

 

Mehr zum Thema Programm