Alemannia LIVE: Das 4:1 gegen Wuppertal zum Nachhören

„Wenn ich ehrlich bin, habe ich das anfangs gar nicht so realisiert. Ich habe abgezogen, weil ich schon der Meinung bin, dass ich einen einigermaßen guten Schuss habe und das zu wenig zeige“, erklärte Aachens Tobias Lippold sein Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 gegen den Wuppertaler SV. Alemannia Aachen hat eine famose Vorstellung im Heimspiel gegen den WSV gezeigt. Da war Lippolds Treffer aus über 40 Metern das I-Tüpfelchen auf eine ansprechende Leistung seiner Mannschaft.

Alemannia Aachen hat es geschafft in diesem Spiel alles zu vereinen, was die Fans sehen wollen: Einsatz, Leidenschaft, Wille und Tore - dazu noch schöne Tore. Tobias Mohr eröffnete kurz nach Spielbeginn den Sturmaluf auf das gegnerische Tor. Außerdem trafen noch Junior Torunarigha und Meik Kühnel. Durch den Sieg klettern die Schwarz-Gelben in der Tabelle auf Platz 8 und schließen eine englische Woche mit 7 Punkten ab. So schnelllebig ist das Fußball-Geschäft. Vor exakt einer Woche versank das Team nach dem 3:3-Unentschieden gegen die Zweite von Fortuna Düsseldorf. Ratlosigkeit wird ausgetauscht durch Spielfreude, Nachlässigkeit durch Kompaktheit und Gegentore durch Tore.

Die Highlights gibts nochmal zum Nachhören:

Mehr zum Thema Programm