Alemannia am Boden: Die Highlights vom 33. Spieltag

Alemannia Aachen Velbert

„Das sind Fußballspiele, die man in die Tonne kloppen kann“ eröffnete Alemannia Trainer Fuat Kilic die Pressekonferenz nach der 2:3-Niederlage gegen SSVg Velbert. Mannschaft, Trainer und Fans waren am Freitagabend bedient.

Gegen einen harmlosen Gegner verloren die Alemannen trotz zahlreicher Chancen kurz vor Schluss. Und wieder stellten sich das Team von Kilic zu fahrlässig und naiv an. Daniel Engelbrecht und Florian Rüter schafften zwar die zwischenzeitliche 2:1-Führung. Doch auch danach kam die Mannschaft nicht zu ihrer Stabilität – im Gegenteil hinten blieb Aachen anfällig. Und so drehte Velbert mit einfachen Mitteln - langen Bällen - das Spiel.  Die Alemannia hat jetzt  4 Heimniederlagen in Folge auf ihrem Konto – zuletzt gab es das saisonübergreifend vor 26 Jahren!

Die Tore der Partie hört Ihr hier nochmal in den Highlights des Alemannia Livestreams:

Mehr zum Thema Programm